Zum Inhalt springen

Religionspädagogische Aus- und Fortbildung (Religionspädagogisches Seminar / RPS)

Es ist Aufgabe der Abteilung "Aus- und Fortbildung" der Schulabteilung, alle im Religionsunterricht Tätigen für ihre Aufgaben in der Schule auszubilden und sie auch über die Ausbildungszeit hinaus durch entsprechende fachspezifische, spirituelle, theologische und didaktisch-methodische Angebote für den Dienst zu befähigen.

Dabei hat sie unterschiedliche Zielgruppen in ihrem Dienst zu begleiten:

  • Ausbildung von Religionslehrern im Kirchendienst
  • Ausbildung von Gemeindeassistenten in den Bereichen Schule und Gemeindearbeit
  • Ausbildung von Pastoralassistenten und Kaplänen
  • Ausbildung von staatlichen Lehramtsanwärtern in den Bereichen GS, MS und FöSch
  • Fortbildung für staatliche und kirchliche Lehrer an allen Schularten
  • Fortbildung für Gemeindereferenten in den Bereichen Schule und Gemeindearbeit

Das RPS will

  • die Religionslehrerinnen und Religionslehrer nach den Erkenntnissen von Wissenschaft und Forschung ausbilden und sie somit für den Dienst in Kirche und Gemeinde befähigen
  • die Religionslehrer befähigen, einen zeitgemäßen Unterricht zu gestalten, der sich an den Vorgaben des LehrplanPLUS ausrichtet und mit den verschiedensten Methoden und Sozialformen gestaltet wird
  • die Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten auf die verschiedenen Dienste in den Pfarrgemeinden vorbereiten und sie in ihrem beruflichen Alltag begleiten und unterstützen
  • die Religionslehrer befähigen, ihren Unterricht kritisch zu reflektieren
  • die Religionslehrer ermutigen, ihre eigene Spiritualität zu leben und daraus Kraft für den Alltag zu schöpfen
  • die Religionslehrer stärken für ihren Dienst in der Schule durch die Förderung ihrer persönlichen, fachlichen und spirituellen Kompetenz
  • die Religionslehrer stärken, dass sie ihr Fach selbstbewusst und kompetent in der Schule unterrichten und bei Schulleitung, Kollegium und Eltern vertreten
  • die Religionslehrer befähigen, sich an den Prozessen der Schulentwicklung zu beteiligen, bzw. eigene Akzente in Hinblick auf Religion und Glaube zu setzen.


Termine

Seite 1 von 7 1 2  3  4  5  6  7 >>

Samstag, 14. September
08.15 Uhr
Lehrer-Fußwallfahrt vom Habsberg nach Trautmannshofen
Veranstalter: Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen
Freitag, 27. September
14.00 Uhr
(Bei) Paulus in der Schule
Ort: Priesterseminar Eichstätt
Veranstalter: Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen
Samstag, 05. Oktober
09.30 Uhr
In den Straßen unserer Stadt Gottes Spuren suchen - ein Experiment
Ort: Kath. Stadtkirche, Nürnberg
Veranstalter: Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen
Montag, 07. Oktober
15.00 Uhr
Implementierung LehrplanPLUS für die Grundschule
Ort: Volksschule Greding
Veranstalter: Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen
Donnerstag, 10. Oktober
14.30 Uhr
"Die schönsten Momente im Leben sind nicht die, in denen man atmet, sondern die, die einem den Atem rauben" (Rainer Maria Rilke)
Ort: Schulabteilung, Eichstätt
Veranstalter: Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen
Montag, 14. Oktober
15.00 Uhr
Vorstellung des Marchtaler Plans: Menschenbild und Strukturelemente
Ort: Priesterseminar Eichstätt
Veranstalter: Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen

Seite 1 von 7 1 2  3  4  5  6  7 >>