Zum Inhalt springen

Segen Gottes und Hilfe für Kinder weltweit

Einige tausend Kinder und Jugendliche sind jedes Jahr als "Heilige Drei Könige" in den Pfarrgemeinden des Bistums Eichstätt unterwegs. Rund um den 6. Januar wünschen die Sternsinger den Menschen Gottes Schutz und schreiben den Segensspruch „Christus mansionem benedicat“ (Christus segne dieses Haus – kurz C+M+B) an die Haustüren. Dabei sammeln sie jedes Jahr Spenden für Not leidende Kinder weltweit. In der Diözese Eichstätt steht die Sternsingeraktion zudem im Zeichen der Solidarität mit der Partnerdiözese Poona sowie den aus Poona hervorgegangenen Diözesen Nashik und Sindhudurg. Die Partner in Indien können die Hälfte der hier gesammelten Spenden für verschiedene Projekte beim Kindermissionswerk beantragen. Damit werden beispielsweise Schulen gebaut und Räume für die Kinderkatechese eingerichtet.

Sternsinger aus Heideck bei Bundeskanzlerin Angela Merkel

Magdalena Kukula, Laura Eigner, Anna-Lena Roith und Samuel Barth aus der Pfarrei St. Johannes der Täufer in Heideck haben am Dienstag, 7. Januar, zusammen mit Sternsinger aus allen deutschen Diözesen den Segen in das Bundeskanzleramt gebracht. Gemeindereferentin Gabriele Höfner-Kukula hat die Gruppe aus dem Bistum Eichstätt beim Sternsinger-Empfang von Bundeskanzlerin Angela Merkel begleitet. mehr...

„Getragen vom Gedanken des Friedens“: Sternsinger bei Ministerpräsident Söder

Den Segen in die Bayerische Staatskanzlei zu Ministerpräsident Markus Söder haben in diesem Jahr 16 Sternsinger aus dem Bistum Eichstätt gebracht. Die vier Gruppen aus Schwabach, Monheim, Nürnberg-Eibach und Nürnberg-Moorenbrunn machten dabei auf die schwierige Situation vieler Kinder weltweit aufmerksam. mehr... | Bildergalerie | Video

Bischof Hanke sendet Sternsinger aus

Über 300 Sternsinger hat Bischof Gregor Maria Hanke in Schwabach ausgesendet. Beim gemeinsamen Gottesdienst dankte Bischof Hanke den Kindern und Jugendlichen für ihren Einsatz. „Ihr seid Lichtbringer – dort, wo wir Jesus spüren können, geht ein Licht auf in der Welt.“ mehr... | Bildergalerie | Video

Unterwegs mit den Sternsingern

In diesen Tagen sind sie wieder unterwegs: Die Sternsinger. Doch was es heißt, von Haus zu Haus ziehen, wenn es draußen bitter kalt ist und es früh dunkel wird, das weiß wohl niemand besser als die Kinder und Jugendlichen selber. Da kann so allerhand passieren. Bernhard Löhlein hat eine Sternsingergruppe der Ingolstädter Pfarrgemeinde St. Pius begleitet. mehr...

Sternsinger mit Rekordergebnis

Bei der Aktion „Dreikönigssingen 2019“ haben die Sternsinger im Bistum Eichstätt über 1,16 Millionen Euro gesammelt. Das sind rund 36.000 Euro mehr als im Vorjahr. Damit wird notleidenden Kindern in aller Welt geholfen. Die Hälfte des im Bistum Eichstätt gesammelten Geldes geht auch in diesem Jahr an die indische Partnerdiözese Poona. Mit dem Geld soll dort die Fertigstellung zweier Schulen finanziert werden. mehr...

Videorückblick: Die diözesane Sternsinger-Aussendung 2019 in Monheim

Hier geht es zum Video von der diözesanen Sternsingeraussendung 2019 mit Bischof Hanke am 30. Dezember in Monheim: Video