Zum Inhalt springen

Weltkirche im Bistum Eichstätt

Die katholische Kirche versteht sich als große Gemeinschaft im Glauben. Der Begriff Weltkirche verdeutlicht das - und steht für Zusammenarbeit und Hilfe untereinander. Das Referat Weltkirche will besonders die Sorgen und Anliegen der ärmsten und bedrängtesten Menschen in das Bewusstsein der Christen in Deutschland bringen.

Eichstätter Künstler gestaltet das „Friedenskreuz 2020“

Der Eichstätter Bildhauer Raphael Graf gestaltet das „Friedenskreuz 2020“. Es ist das Symbol für das gemeinsame Jahresmotto der weltkirchlichen Dienststellen der 27 deutschen Diözesen. Für das kommende Kirchenjahr haben sich die Organisationen erstmals auf einen gemeinsamen Schwerpunkt verständigt: Unter dem Motto „Frieden leben“ werden sie den Fokus ihrer Arbeit auf das Themenfeld Frieden richten. mehr...

Bistum Eichstätt unterstützt 80 Projekte für notleidende Christen weltweit

In 29 Ländern rund um den Globus engagiert sich das Bistum Eichstätt für Christen in Not oder Armut. Die Diözese förderte im vergangenen Jahr 80 Projekte mit insgesamt 1,2 Millionen Euro an Zuschüssen und rund 160.000 Euro an Spenden in Afrika, Lateinamerika, Asien und Osteuropa. Das zeigt der Jahresbericht 2018 des Referats Weltkirche.. mehr... | Jahresbericht

Ökologie im Blick: Diözese Eichstätt bezuschusst Hilfsprojekte in aller Welt

Mit einer Gesamtsumme von mehr als 230.000 Euro unterstützt die Diözese Eichstätt über 30 Hilfsprojekte in aller Welt. Das hat der Vergabeausschuss des Referats Weltkirche in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Mit 35.000 Euro liegt der Schwerpunkt bei ökologischen Projekten. mehr...

Klinik im Sozial- und Pastoralzentrum in Bugendana geht in Betrieb

Pünktlich zum Welttag der Kranken am Montag, 11. Februar, ist in Bugendana (Burundi) die Klinik innerhalb des Sozial- und Pastoralzentrums St. Willibald und Walburga in Betrieb gegangen. Mit Unterstützung des Bistums Eichstätt hat das Erzbistum Gitega dort ein Zentrum mit Kirche, Schulen und Klinik errichtet. mehr...

Blog der Diözese Eichstätt: Weltkirche im Blick