Zum Inhalt springen

Rückblick: Das war die Willibaldswoche 2018

Seit 2009 feiert das Bistum Eichstätt die Willibaldswoche zu Ehren des Bistumspatrons dem heiligen Willibald. Sie findet jedes Jahr rund um seinen Todestag dem 7. Juli statt. In der Festwoche gibt es zahlreiche Gottesdienste und Veranstaltungen. Daniela Olivares hat die Woche zusammengefasst. Video

„Eine Kultur des Herzens und der Liebe“: Begegnug mit 1000 Ehejubilaren

Rund 500 Ehepaare, die seit 50 Jahren verheiratet sind, pilgerten zum Abschluss der Willibaldswoche nach Eichstätt. Bischof Hanke hat sie ermuntert, „an einer Kultur des Herzens und der Liebe weiterzubauen“. Hanke hat auch eine positive Bilanz der Festwoche mit rund 5000 Teilnehmern gezogen . mehr... | Video und Bilder

„Die Spuren Christi vermehren“: Rund 600 Männer pilgerten nach Eichstätt

„Lasst euch senden vom Grab des heiligen Willibald aus, von diesem Ort des Ursprungs unseres Glaubens, damit ihr Zeugen Jesu Christi seid und seine Spuren im Alltag vermehrt“. Dazu hat Bischof Gregor Maria Hanke die rund 600 Teilnehmer der Wallfahrt der Männer am Freitag, 13. Juli, im Rahmen der Willibaldswoche aufgerufen. „Der heilige Willibald war ein Mensch, der die Spuren Christi vermehrt hat“, sagte Hanke. mehr...

"Pförtner der Liebe": 100 Jahre Caritasverband Eichstätt

Rund 600 Sammlerinnen und Sammler sowie Ehrenamtliche sind am Donnerstag, 12. Juli, am Jubiläumstreffen des Caritasverbandes für die Diözese Eichstätt im Rahmen der Willibaldswoche teilgenommen. Bischof Hanke bezeichnete sie als "Pförtner der Liebe". mehr... | Predigt im Wortlaut |Bilder und Videos | Hörfunk-Beitrag

„Hören mit dem Herzen“: Abend der Stille im Eichstätter Dom

Zu einer „Herzenshaltung des Hörens“ hat Bischof Gregor Maria Hanke die Gläubigen am Abend der Stille im Eichstätter Dom ermutigt. „Hören, lauschen in der Stille und im Gebet ist ein Bekenntnis des Menschen, für Gottes Sprechen bereit zu sein“. Viele Menschen hätten offenbar Angst vor der Stille und würden sie als „Raum des Nichts“ empfinden. mehr...

Buntes Glaubensfest: Wallfahrt der Kindertageseinrichtungen

Derzeit läuft im Bistum Eichstätt die Willibaldswoche, das ist eine Gedenkwoche für den Bistumspatron den heiligen Willibald. Die Festwoche steht unter dem Motto „Glauben bewegt“. Das haben sich über 300 Kinder mit ihren Erzieherinnen zu Herzen genommen und sind nach Eichstätt zum Tag der Kindertagesstätten gekommen. Video | mehr...

Das Video zum Auftakt der Willibaldswoche

Die Willibaldswoche 2018 läuft seit Samstag in Eichstätt. Seit dem Wochenende fanden bereits einige Veranstaltungen statt. Tausende Gläubige kamen in der Stadt zusammen. Daniela Olivares berichtet vom Tag der Kirchenchöre am Samstag und der traditionellen Sternwallfahrt am Sonntag. Video

Bischof Timmerevers plädiert für neue Form der Evangelisierung

Zu einer neuen Form der Evangelisierung rief der Bischof von Dresden-Meißen, Heinrich Timmerevers, die pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Diözese Eichstätt auf. „Wir stehen vor dem größten kirchlichen Umbruch seit der Reformation. Wir dürfen nicht einfach sichern, was wir haben, sondern sollten aufbrechen und die Menschen einladen, eine Beziehung mit Christus zu führen“. mehr... | Audio

Willibaldsfest und 50 Jahre Pfarrgemeinderäte: "Kirche als Gemeinschaft"

„Kirche soll als Gemeinschaft von Gemeinschaften erfahrbar werden“: Das hat Bischof Gregor Maria Hanke am Sonntag, 8. Juli, im seiner Predigt zum Hochfest des heiligen Willibald im Eichstätter Dom betont. Der Willibaldssonntag stand im Zeichen des 50-jährigen Jubiläums der Pfarrgemeinderäte. mehr... | Bildergalerie

Auftakt der Willibaldswoche: 800 Sänger im Eichstätter Dom

Mit der Wallfahrt der Kirchenchöre hat die diesjährige Willibaldwoche in Eichstätt begonnen. Rund 800 Sängerinnen und Sänger aus 45 Chören feierten gemeinsam mit Bischof Gregor Maria Hanke Pontifikalgottesdienst im Eichstätter Dom. mehr... | Bildergalerie | Video | Hörfunk-Beitrag

Klimaneutrale Willibaldswoche: Ausstellung zur Elektromobilität in Eichstätt

Die Ausstellung „Elektromobilität Bayern“ zeigt das Referat Schöpfung und Klimaschutz der Diözese Eichstätt im Rahmen der diesjährigen Willibaldswoche in Eichstätt. Die Festwoche zu Ehren des Diözesanpatrons Willibald soll auch klimaneutral durchgeführt werden. mehr...

Rückblick: Das war die Willibaldswoche 2017

Rund 5000 Gläubigen sind während der Willibaldswoche 2017 unter dem Motto „Aufbrechen im Glauben – Gemeinsam Kirche sein“ nach Eichstätt gepilgert. Auf dem Programm standen Gottesdienste und Veranstaltungen rund um den Eichstätter Bistumspatron. Zu den Höhepunkten gehörten die Kinderwallfahrt, der Tag der Ministranten und die Begegnung für Ehejubilare. Video

Pilger und Missionar: Das Leben des heiligen Willibald

Im ganzen Bistum hat der heilige Willibald Spuren hinterlassen. Jahr für Jahr pilgern hunderte Menschen an sein Grab in den Eichstätter Dom. Das ist ziemlich passend, denn: Mit einer Reise beginnt auch seine eigene Geschichte. Los geht’s in Großbritannien. Video



Einladung des Bischofs

"Glaube bewegt": Bischof Gregor Maria Hanke lädt zur Willibaldswoche ein

Willibaldswoche

Die Willibaldswoche findet seit 2009 jährlich statt. Anlass der Begegnungs- und Wallfahrtswoche für die Gläubige der Diözese Eichstätt ist der Gedenktag des Bistumsgründers Willibald, dessen Todestag der 7. Juli 787 war.

Kontakt

Bischöfliches Ordinariat Eichstätt
Hauptabteilung III: Pastoral und kirchliches Leben
Luitpoldstr. 2,
85072 Eichstätt,
Tel. (08421) 50-601
Fax (08421) 50-609, oder 50-628
E-Mail: seelsorgeamt(at)bistum-eichstaett(dot)de