Zum Inhalt springen

Lebensschutz

Mit dem Fachbereich Lebensschutz engagiert sich die Diözese Eichstätt für den Schutz und die Würde jedes Menschen, egal ob ungeboren oder geboren, jung oder alt, gesund oder krank, denn: „Der Mensch ist in Gefahr, zu einem bloßen Räderwerk in einem Mechanismus herabgewürdigt zu werden, der ihn nach dem Maß eines zu gebrauchenden Konsumgutes behandelt, so dass er …, wenn das Leben diesem Mechanismus nicht mehr zweckdienlich ist, ohne viel Bedenken ausgesondert wird, wie im Fall der Kranken, der Kranken im Endstadium, der verlassenen Alten ohne Pflege oder der Kinder, die vor der Geburt getötet werden.

Woche für das Leben 2020: „Leben im Sterben“

Die Woche für das Leben ist eine jährlich wiederkehrende gemeinsame Initiative der katholischen und  und der evangelischen Kirche in Deutschland, mit der sich die beiden Kirchen für den Schutz des menschlichen Lebens engagieren. Aufgrund der Corona-Pandemie werden der Auftakt und die gesamte Woche für das Leben 2020 abgesagt. mehr...

Sternenkinder: Benefizkonzert in Rebdorf

Anlässlich des internationalen Kerzenleuchtens für verstorbene Kinder und Geschwisterkinder am 8. Dezember fand ein Benefizkonzert zugunsten des Kindergrabes auf dem Rebdorfer Friedhof statt. In Gedenken an die verstorbenen Kinder wurde ein Licht für die totgeborenen „Sternenkinder“ entzündet.mehr...