Zum Inhalt springen

Flüchtlingshilfe im Bistum Eichstätt

Die Diözese Eichstätt unterstützt mit verschiedenen Angeboten und Dienste Menschen, die aus ihrer Heimat geflohen sind. Dazu gehören die Entwicklung von Integrationsdiensten ebenso wie die Flüchtlingsseelsorge und die Bekämpfung von Fluchtursachen in den Herkunftsländern.

Engagement für die Ukraine: DJK-Sportverband stiftet Preise für Vereine

DJK-Collage
In einer Zeit, in der Geflüchtete aus der Ukraine dringend Unterstützung benötigen, motiviert der DJK-Sportverband und lobt einen Preis für DJK-Vereine aus, die sich für Menschen aus der Ukraine engagieren.

Pfarreien sollen Wohnraum für Flüchtlinge zur Verfügung stellen

Flüchtlinge aus der Ukraine.
Der Eichstätter Generalvikar Pater Michael Huber ruft die Verantwortlichen in den Pfarreien des Bistums Eichstätt dazu auf, „geeigneten kirchlichen Wohnraum für eine Aufnahme ukrainischer Kriegsflüchtlinge zur Verfügung zu stellen.“

Bahnhofsmission hilft ukrainischen Flüchtlingen

Foto: Bahnhofsmission Ingolstadt
Wie viele andere soziale Organisationen und Einrichtungen ist auch die Ingolstädter Bahnhofsmission der Caritas und Diakonie seit einigen Tagen im Einsatz für die Flüchtlinge aus der Ukraine. Die Ehrenamtlichen leisten erste Hilfen und Orientierungen.

Mädchenrealschule Abenberg an bundesweiter Wanderausstellung beteiligt

Gleich zwei von 15 Schülerbeiträgen kommen von der Mädchenrealschule des Bistums Eichstätt aus Abenberg: Jugendliche an mehr als 20.000 Schulen und Jugendeinrichtungen in ganz Deutschland waren aufgerufen, Beiträge zu den Themen Migration und Integration für eine Wanderausstellung einzureichen.

Spendenaktion der Caritas für Flüchtlinge in Bosnien-Herzegowina erbringt 15.000 Euro

Tee für Flüchtlinge. Foto: Caritas Bosnien-Herzegowina
Eichstätt/Ingolstadt – Rund 15.000 Euro hat die Spendenaktion des Caritasverbandes für die Diözese Eichstätt zugunsten von Flüchtlingen in Bosnien-Herzegowina erbracht. „Ich bin sehr froh und dankbar, dass wir mit der Aktion dieses Zeichen der Solidarität mit Menschen in großer Not setzen konnten“, sagt Ludwig Wittmann, früherer Verwaltungsleiter...

Caritas bittet um Spenden für Flüchtlinge in Bosnien

Eichstätt/Ingolstadt – Zu Spenden für die Flüchtlinge in Bosnien-Herzegowina ruft der Caritasverband für die Diözese Eichstätt auf. Zuletzt hatten vor allem die verheerenden Zustände im abgebrannten Flüchtlingslager Lipa bei Bihać für internationale Empörung gesorgt. „Die Menschen dort müssen unter menschenunwürdigen Zuständen teils im Freien,...