Zum Inhalt springen

Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen

Glaube wird in konkreten kirchlichen Gemeinschaften lebendig. Darum lernen die Schüler und Schülerinnen den christlichen Glauben in der Schule im Rahmen der eigenen Konfession, in die sie durch die Taufe aufgenommen wurden, kennen. Über den Religionsunterricht, das krichliche Schulwesen, die Schul- und Lehrerpastoral sowie Fortbildungen und weitere Themen informiert die Schulabteilung auf folgenden Seiten.

Druck aufnehmen, ohne zu zerbrechen: Online-Vortrag zum Thema Resilienz

Foto: Michael Bogedain/Pfarrbriefservice.de
Mit der Wirkung von Krisen auf Einzelne und Institutionen befasst sich eine Online-Veranstaltung der Schulabteilung der Diözese Eichstätt am Dienstag, 1. Februar, 15 Uhr bis 17 Uhr. Im Mittelpunkt steht die Grundhaltung, schwierige Lebenssituationen ohne anhaltende Beeinträchtigung zu überstehen, auch „Resilienz“ genannt.

Buch des Monats Dezember: „Lucias Leuchten“ von Ian de Haes

Eine Geschichte über innere Stärke und Selbstvertrauen erzählt der belgische Autor und Illustrator Ian de Haes in seinem Buch „Lucias Leuchten“. Passend zum Fest der heiligen Lucia stellt es Religionslehrerin Maria Hauk-Rakos in der Reihe „Buch des Monats“ der Schulabteilung der Diözese Eichstätt vor.

„Nur wer geht, trifft den Herrn“: Feier der „Missio canonica“ im Bistumshaus Schloss Hirschberg

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im relgionspädagogischen Dienst entsandte der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke im Rahmen einer Eucharistiefeier. Vor dem Gottesdienst erhielten drei Pastoralreferenten, ein Gemeindereferent und fünf Kapläne ihre religionspädagogischen Zertifikate zum Abschluss der Ausbildung im Bereich des Religionsunterrichtes.

Schulen und Kitas der Kirche verbinden Bildung mit christlicher Lebensorientierung

Rund 3.200 Mädchen und Jungen beginnen das Schuljahr 2021/2022 an den Schulen der Diözese Eichstätt. Zudem werden im Bistum mehr als 13.000 Kinder in katholischen Kindertageseinrichtungen betreut. Die christliche Wertvermittlung spielt in beiden Bereichen eine wichtige Rolle und wird im Alltag gelebt.

Mädchenrealschule Abenberg an bundesweiter Wanderausstellung beteiligt

Gleich zwei von 15 Schülerbeiträgen kommen von der Mädchenrealschule des Bistums Eichstätt aus Abenberg: Jugendliche an mehr als 20.000 Schulen und Jugendeinrichtungen in ganz Deutschland waren aufgerufen, Beiträge zu den Themen Migration und Integration für eine Wanderausstellung einzureichen.

Impulse für Schüler und Eltern in Coronazeiten

"Hoffnung teilen - Hoffnung schenken - Hoffnung sein": Unter diesem Motto stellen Religionslehrkräfte in der Diözese Eichstätt in Coronazeiten wöchentlich Impulse für Schüler und Eltern bereit. Zu den „Hoffnungsfunken“.

Diözesane Schulen: Wertebewusst erziehen und bilden

Die Diözese Eichstätt ist Trägerin von 6 diözesanen Schulen, die vormals alle in Ordensträgerschaft standen. Damit greift die Diözese eine reiche Tradition kirchlicher Bildungsarbeit auf und entwickelt die ordensgeprägten Schulleitbilder fort. mehr...

Termine

Seite 1 von 3 1 2  3 >>

Montag, 24. Januar
15.00 Uhr
Mit H5P - interaktive Medien für den Religionsunterricht
Ort: Online-Veranstaltung
Veranstalter: Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen
Dienstag, 01. Februar
15.00 Uhr
Den Druck aufnehmen, ohne zu zerbrechen
Ort: Online-Veranstaltung
Veranstalter: Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen
Samstag, 05. Februar
09.30 Uhr
Tag der Gemeindereferenten/-innen im Bistum Eichstätt
Ort: Tagungshaus Schloss Hirschberg
Veranstalter: Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen

Seite 1 von 3 1 2  3 >>