Zum Inhalt springen

Ökumene - Schritte zur Einheit

"Christsein ist verbunden mit dem Auftrag zur Einheit. Der Rock Christi ist zerrissen. Es gilt, diese Wunden, diese Schnitte zu heilen." (Bischof Gregor Maria Hanke OSB) 

Die Spaltung der Christenheit überwinden - das ist das Ziel der Ökumene. Dazu gehören gemeinsame Gottesdienste, aber auch das Bemühen um Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung wie auch der tatkräftige Einsatz für Menschen, die in ihrer Würde verletzt werden. Dadurch verleihen die Kirchen dem gemeinsamen christlichen Zeugnis in der Welt einen sichtbaren Ausdruck. Einige Beispiele im Bistum Eichstätt sind auf dieser Seite zusammen gefasst.

Mit Gott im Job – Christen in der Automobilbranche

Christen in der Automobilindustrie – so nennt sich ein Netzwerk von Frauen und Männern, die in ihren Betrieben zusammen kommen, um miteinander zu beten und über den Glauben zu reden. In der Ingolstädter Kirche St. Pius hat diese Gruppe nun zum ersten Mal in Süddeutschland einen ökumenischen Gottesdienst gefeiert. Die Botschaft: Bringt die christlichen Werte in die Firma mit ein. Hörfunk-Beitrag

Neueste Videos

07.07.2020

Auf den Spuren der Eichstätter Diözesanheiligen

Grab des heiligen Willibalds im Eichstätter Dom. pde-Foto: Johannes Heim
Die Missionierung Bayerns war der Auftrag von Willibald und seinen Geschwistern. Und im Kloster Heidenheim hatten sie unter anderem ihre Anfänge. 752 hat der heilige Wunibald das Kloster gegründet und war anschließend auch Abt.
28.05.2020

Hoffnungsfunken: Die Tafel in Zeiten von Corona

Unkomplizierte, schnelle Hilfe in Zeiten von Corona: Ob mit Lebensmitteln oder Kleidung - die Beilngrieser Tafel ist in diesen Zeiten da für ihre Kunden. Wie die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer zur Zeit aussieht, davon erzählt Elfriede Bruckschlögl.
27.05.2020

Tafel Beilngries öffnet wieder als Drive-in

Die Autos stehen vor der Tafel-Ausgabe Schlange
Ob Kurzarbeit oder Krankheit: Während der Coronakrise sind viele Menschen unverschuldet in Armut geraten. Normalerweise hilft in dieser Situation die Tafel Beilngries mit Lebensmitteln aus. Seit März musste sie allerdings wegen des Coronavirus schließen.
19.05.2020

Interview: Ökumenische Klinikseelsorge in Coronazeiten

Talk vor dem Klinikum Nürnberg Süd
Oft geht es Patienten im Krankenhaus nicht nur körperlich schlecht, auch die Psyche leidet. Im Klinikum Nürnberg Süd gibt es deshalb das ökumenische Seelsorgeteam. Normalerweise bieten sie ihre Hilfe auf den Stationen im Gespräch an oder beim Gebet in der Klinikkapelle. Doch - Corona hat ihre Arbeit verändert.
22.02.2020

Im Einsatz für den Nächsten: die ökumenische Nachbarschaftshilfe

Hilfe bei Einkauf: die ökumenische Nachbarschaftshilfe in Nürnberg-Katzwang
Menschen im Alltag helfen und Kleinigkeiten übernehmen - das machen die Ehrenamtlichen der ökumenischen Nachbarschaftshilfe in Nürnberg-Katzwang.


Die Ökumene-Kommission berät den Bischof in allen ökumenischen Fragen. Darüber hinaus hat sie die Aufgabe, die Ökumene in der Diözese zu fördern, ein ökumenisches Netz aufzubauen, weltkirchliche und diözesane Dokumente in die Praxis umzusetzen, ökumenische Bildungsarbeit zu unterstützen. und den überkonfessionellen Dialog zu fördern.

Collegium Orientale

Das Collegium Orientale in Eichstätt ist eine ökumenische Einrichtung: Es ist international und interkonfessional ausgerichtet. Studierende aller orientalischen Schwesterkirchen sind eingeladen, miteinander zu studieren, zu beten und zusammen zu leben, damit in einem offenen Miteinander die Kenntnis und das Gespür füreinander wachsen kann.

Gottesdienste im Collegium Orientale

Simultankirchenradweg in der Oberpfalz

Unter dem Motto "Erleben. Erfahren. Entdecken. Wie Kirche bewegt!" haben die evangelische und die katholische Kirche 2015 gemeinsam den Simultankirchenradweg in der Oberpfalz eröffnet. mehr... | Video

Ökumenischer Pilgerweg

Ein Pilgerweg, den die heilige Walburga und der heilige Willibald zwischen ihren "Hausklöstern" in Heidenheim und Eichstätt zurücklegten. In der Mitte: die Gunthildis-Kapelle im Schambachtal. Video | Weitere Informationen

Neues Leben in altehrwürdigem Kloster: Bildungs-, Begegnungs-, Tagungs-, und Pilgerzentrum in Kloster Heidenheim. Leseprobe der Kirchenzeitung