Zum Inhalt springen

Gottesdienste in Fernsehen, Hörfunk und Internet

Seit Montag, 4. Mai, sind öffentliche Gottesdienste in den Kirchen grundsätzlich wieder möglich. Allerdings müssen die Pfarreien und Gottesdienstgemeinden strenge Auflagen berücksichtigen. Ein von den bayerischen Bischöfen gemeinsam erarbeitetes Schutzkonzept wurde von der bayerischen Staatsregierung genehmigt und von Generalvikar Pater Michael Huber für das Bistum Eichstätt in Kraft gesetzt.

Gläubige, denen der Besuch des Sonntagsgottesdienstes nicht möglich können eine der zahlreichen Gottesdienstübertragungen im Fernsehen, Hörfunk und Internetv mitverfolgen.

Tipps für Gottesdienste von Nils Baer, Bischöflicher Referent

Live-Übertragungen im Bistum Eichstätt

  • Wemding: Aus der Wallfahrtsbasilika Maria Brünnlein überträgt der Sender K-TV Gottesdienste im Fernsehen und per Livestream: www.k-tv.org.
  • Ingolstadt/KHG: Wortgottesdienste der Katholischen Hochschulgemeinde über den Videokonferenz-Kanal ZOOM jeden Mittwoch um 19 Uhr. Zugang zum Meetingraum - genauere Informationen auf www.khg-ingolstadt.de/digital
     
  • Roth: Gottesdienstübertragungen aus der Pfarrkirche Maria Aufnahme in den Himmel unter www.pfarrei-roth.de.
     
  • Postbauer-Heng: Übetragung des Pfarrgottesdienstes aus der Kirche St. Elisabeth auf der Website der Pfarrei.

Radio K1

  • Ab sofort bietet Radio K1, der kirchliche Hörfunk der Diözese Eichstätt, Wortgottesdienste im Radio an. Jeden Sonntag von 8.30 bis 9 Uhr können die Hörerinnen und Hörer am Radio mitfeiern und mitbeten. Im Mittelpunkt stehen das Sonntagsevangelium, eine Auslegung und Fürbitten. Dazu dürfen die Gläubigen ihre Anliegen per Mail an die Hörfunkredaktion der Diözese schicken unter redaktion(at)radiok1(dot)de. Der Wortgottesdienst wird über den Regionalsender Radio IN ausgestrahlt und kann auch im Internet unter www.radiok1.de angehört werden.

Weitere Eucharistiefeiern im Fernsehen

Eucharistiefeiern im Internet

Gottesdienste zu (fast) allen Uhrzeiten
www.gocath.org/get-inspired

Weitere Gottesdienste zum Mitfeiern:
Taize-Abendgebet: www.facebook.com/taize

Virtuelle Kapelle

„Kirche in Not“ lädt zu einem Besuch der „Virtuellen Kapelle“ ein. Sie findet sich unter: www.kirche-in-not.de/glauben/virtuelle-kapelle

Die tägliche Schriftlesung: