Zum Inhalt springen

Asylsuchende und Flüchtlinge im Bistum Eichstätt

Von Oktober 2014 bis Juli 2016 fanden Hunderte von Menschen, die aus ihre Heimat geflohen sind, eine sichere Unterkunft in der Erstaufnahmeeinrichtung Maria-Ward in Eichstätt. Die Diözese Eichstätt hatte das ehemalige Schulgebäude mietfrei zur Verfügung gestellt. Inzwischen sind andere Aufgaben der Flüchtlingshilfe in den Vordergrund gerückt. Dazu gehören die Entwicklung von Integrationsdiensten ebenso wie die Flüchtlingsseelsorge und die Bekämpfung von Fluchtursachen in den Herkunftsländern. Ein Überblick

Erste-Hilfe-Kurs für Geflüchtete

Speziell für Geflüchtete bieten die Malteser in Eichstätt einen Erste-Hilfe-Kurs in vereinfachter deutscher Sprache an. Die Schulung beinhaltet einen Grundkurs zur Ersten Hilfe und befasst sich darüber hinaus mit Themen wie Gesundheitssystem in Deutschland, Trauma-Erfahrungen sowie das Selbstverständnis als Helfer. Der Kurs dauert zwei Tage und findet am Samstag, 24. November, und Sonntag, 25. November, statt. mehr...

Neuer Referent für Flüchtlingsseelsorge

Matthäus Kamuf, Pastoralassistent in Neumarkt, hat die Aufgabe des Referenten für Flüchtlingsseelsorge im Bistum Eichstätt übernommen. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der Begleitung von christlichen Migranten, dem Bereich Katechese und in der Mitarbeit in verschiedenen Gremien und Projekten. mehr...| Hörfunk-Interview

Frauenpastoral unterstützt Projekt für syrische Flüchtlinge

Stifte recyceln und zugleich 200 syrischen Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglichen: Das ist das Ziel eines Hilfsprojekts, das von der Frauenpastoral der Diözese Eichstätt unterstützt wird. Dabei werden leere Schreibgeräte gesammelt und an das Recycling-Unternehmen Terracycle geschickt. mehr...

Bistum Eichstätt unterstützt Bildungsprojekte für Flüchtlinge

100 Schülerinnen und Schülern ermöglicht das Bistum Eichstätt den Schulbesuch in ihrer syrischen Heimat. Außerdem bezuschusst die Diözese eine weltweite Bildungsinitiative der Jesuiten für Flüchtlinge weltweit. Neben zahlreichen anderen Vorhaben bewilligte der Vergabeausschuss für die weltkirchlichen Projekte des Referats Weltkirche Bildungsprojekte für Flüchtlinge. mehr...

„Ein Ort der offenen Herzen und helfenden Hände“

Bei der Abschlussfeier der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in der ehemaligen Maria-Ward-Realschule in Eichstätt hat Bischof Gregor Maria Hanke ein positives Fazit gezogen. Er bedankte sich bei allen Haupt- und Ehrenamtlichen, die sich dort für die Bewohner eingesetzt hatten. mehr...| Video

Bischof Hanke zum Thema Flüchtlinge: „Wir können uns nicht abschotten“

Für ein integriertes Engagement in der Flüchtlingshilfe, das auf zwei Füßen steht, hat Bischof Gregor Maria Hanke bei der Vollversammlung des Diözesanrats der Katholiken im Bistum Eichstätt geworben: konkrete Hilfe vor der eigenen Tür und verstärkte Bemühungen, die Wurzeln der Not zu bekämpfen. mehr... | Stellungnahmen in der Predigt zu Jahresschluss und beim Neujahrsempfang

Cordula Klenk ist erste Flüchtlingsreferentin im Bistum Eichstätt

Die erste Flüchtlingsreferentin hat ihre Arbeit aufgenommen. Sie wird haupt- und ehrenamtliche Flüchtlingshelfer unterstützen und untereinander sowie mit Trägern und Behörden vernetzen. Klenk soll außerdem Informationsveranstaltungen organisieren sowie Projekte zur Integration von Flüchtlingen entwickeln und koordinieren. mehr... | Hörfunk-Beitrag

Flüchtlingshilfe der katholischen Kirche

Mehr als eine Million Menschen haben sich in den vergangenen Jahren auf den gefährlichen Weg nach Europa gemacht. Sie sind auf der Suche nach einem Leben in Würde, Freiheit und Sicherheit. Als Christen begegnen wir den Herausforderungen unserer Tage nicht mit Angst und Resignation, sondern mit wacher Zuversicht und tatkräftigem Engagement.  Die Hilfe der katholischen Kirche in Deutschland im Überblick

Caritas hilft

Die drei Asyl- und Flüchtlingsberatungsstellen im Bistum

Caritas-Kreisstelle Eichstätt

Weißenburger Straße 17
85072 Eichstätt
Tel. (08421) 9755-0
Fax (08421) 9755-55
E-Mail kreisstelle(at)caritas-eichstaett(dot)de

Caritas-Kreisstelle Herrieden

Deocarplatz 3
91567 Herrieden
Tel. (09825) 92388-0
Fax (09825) 92388-88
E-Mail kreisstelle(at)caritas-herrieden(dot)de

Caritas-Kreisstelle Neumarkt

Hofplan 5
92318 Neumarkt
Tel. (09181) 5091117
Fax (09181) 5091118
E-Mail asylsozialberatungnm(at)diakonie-ahn(dot)de

Ratgeber
Caritas-Deutschland: Fakten, Tipps und Ansprechpartner

>> So können Sie helfen

Spenden
Caritasverband für die Diözese Eichstätt
Liga Bank Eichstätt
Konto: 107 617 313
BLZ: 750 903 00
IBAN DE94 7509 0300 0107 6173 13
Stichwort: "Flüchtlingshilfe Eichstätt"

Referent für Flüchtlingsseelsorge

Matthäus Kamuf
Residenzplatz 16
85072 Eichstätt
Tel. (08421) 50-656
E-Mail: fluechtlingsseelsorge@bistum-eichstaett.de

Referentin Flüchtlingshilfe

Cordula Klenk

Malteser Hilfsdienst e.V.
Diözesangeschäftsstelle Eichstätt
Pater-Philipp-Jeningen-Platz 1
85072 Eichstätt

Tel.: (08421) 980788
Fax: (08421) 980727
cordula.klenk(at)malteser(dot)org