Zum Inhalt springen
04.05.2020

Corona: Wie das Bistum Eichstätt seine Partnerdiözesen unterstützt

Auf der ganzen Welt versuchen Menschen gegen das Virus zu kämpfen

Generalvikar Malcom Sequeira verteilt Lebensmitteln in einem Slum in Poona

Die Corona-Pandemie bewegt uns alle. Menschen bangen auf Grund der fehlenden Einnahmen um ihre Existenz. Und nicht überall gibt es ein Sicherungsnetz wie in Deutschland, das zumindest versucht abzufedern. Weltweit betrifft es vor allem die Armen in der Bevölkerung. Daniela Olivares hat einen Blick über Deutschland hinaus geworfen: Und zwar in zwei Eichstätter Partnerdiözesen, Burundi und Poona.