Zum Inhalt springen
10.07.2017

Missionare auf Heimaturlaub: Begegnung mit Bischof Hanke in der Willibaldswoche

Von links nach rechts: Weltkirchereferent Gerhard Rott, Domkapitular Prälat Christoph Kühn, Bruder Odo Harrer OSB (im Ruhestand in Münsterschwarzach, davor in Tansania), Bischof Gregor Maria Hanke, Schwester Emanuela Kraus von den Mallersdorfer Schwestern (Südafrika), Pater Hubert Grabmann MCCJ (zuletzt Kenia, wechselt im Herbst nach Rom) und Bruder Hans Eigner (zuletzt im Südsudan tätig).

Eichstätt. – Zu einem Austausch mit Bischof Gregor Maria Hanke trafen sich Missionare aus der Diözese Eichstätt, die derzeit auf Heimaturlaub sind. Das Treffen fand am Sonntagnachmittag, 9. Juli, im Bischofshaus in Eichstätt statt. Zuvor hatten die Missionare zusammen mit Mitarbeitern des Referates Weltkirche bei einem Imbiss im Festzelt auf der Seminarwiese den Abschluss der diesjährigen Willibaldswoche in Eichstätt miterlebt.