Zum Inhalt springen

Suchtgefährdung, Selbstfürsorge und Fürsorgepflicht

22. Juni 2019 Beginn: 09.00 Uhr

Suchtgefährdung betrifft kirchliche und weltliche Institutionen sowie deren Mitarbeiter gleichermaßen. Das Problem besteht regelmäßig darin, diese Gefährdung erst einmal zu erkennen und wahrhaben zu wollen. Gerade für Verantwortungsträger stellt sich die Frage, wie sich – im Rahmen von Selbstfürsorge und Fürsorgepflicht – eine wirkungsvolle Prävention und Intervention bewerkstelligen lässt. Weil es unangenehm und schwierig ist, die Sorge zum Ausdruck zu bringen, dass eine Suchtgefährdung oder gar Suchterkrankung vorliegen könnte, oder aus falsch verstandener Solidarität, werden solche Gespräche lange vermieden. Zu lange. Die Zahlen sprechen für sich: "9,5 Mio. Menschen in Deutschland konsumieren Alkohol in gesundheitlich riskanter Form. Durchschnittlich werden pro Kopf der Bevölkerung jährlich zehn Liter reinen Alkohols konsumiert. Etwa 1,3 Mio. Menschen gelten als alkoholabhängig. Nur etwa 10 Prozent unterziehen sich einer Therapie – oft erst viel zu spät nach 10 bis 15 Jahren einer Abhängigkeit.

Jedes Jahr sterben in Deutschland rund 20.000 Menschen an den direkten und indirekten Folgen ihres Alkoholmissbrauchs. Die volkswirtschaftlichen Kosten belaufen sich auf 26,7 Milliarden Euro, davon sind allein 7,4 Milliarden direkte Kosten für das Gesundheitssystem."

(Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, 2018: https://www.drogenbeauftragte.de/themen/suchtstoffe-und-abhaengigkeiten/alkohol/situation-in-deutschland.html)

Referent
Dr. psych. Stefan Dobiasch

Ort
Tagungshaus Schloss Hirschberg
Hirschberg 70
92339 Beilngries

Anmeldeschluss
7. Juni 2019

Anmeldung
Fort- und Weiterbildung Pastorales Personal
Sekretariat: Sigrid Leidl
Hirschberg 70
92339 Beilngries
Tel. (08461) 6421590
E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de



Termine

Seite 1 von 20 1 2  3  4  5  6  7  8  9  10 ... 20 >>

Freitag, 19. Juli
21.30 Uhr
AugenBlicke - Wie das Leben so spielt. Open-Air-Kurzfilmkino im Klosterinnenhof
Ort: Begegnungs-, Bildungs- und Dokumentationszentrum Kloster Heidenheim
Veranstalter: Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. - Bereich Medien
Mittwoch, 24. Juli
19.30 Uhr
Eine Stunde Stille im Kontemplativen Gebet
Ort: Tagungshaus Schloss Hirschberg
Donnerstag, 25. Juli
20.45 Uhr
Frauenfilmabend beim Kino Open Air: "Ausgeflogen"
Ort: Eichstätt im Garten des Bischöflichen Ordinariats (bei schönem Wetter)
Veranstalter: KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V.
21.30 Uhr
Open-Air-Kino-Reihe. Filme und Gespräche in besonderen Ambiente
Ort: Garten des Bischöflichen Ordinariats
Veranstalter: Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. - Bereich Medien
Freitag, 26. Juli
21.30 Uhr
Open-Air-Kino-Reihe. Filme und Gespräche in besonderen Ambiente
Ort: Garten des Bischöflichen Ordinariats
Veranstalter: Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. - Bereich Medien

Seite 1 von 20 1 2  3  4  5  6  7  8  9  10 ... 20 >>