Zum Inhalt springen
05.07.2017

Tag der Lehrerinnen und Lehrer: Bildung ist mehr als Wissen

Bischof Gregor Maria Hanke bei der Ansprache im Eichstätter Dom.

Professor Dr. Harald Lesch bei seinem Vortrag in der Aula der Katholischen Universität Eichstätt. pde-Fotos: Norbert Staudt

Eichstätt. (pde) – Um ein tieferes Verständnis von Bildung in Abgrenzung zu Wissen ging es beim Tag der Lehrerinnen und Lehrer innerhalb der Willibaldswoche. Zunächst betonte Bischof Gregor Maria Hanke innerhalb des Pontifikalamtes im Eichstätter Dom, dass es bei der Bildung nicht nur um Wissensvermittlung gehe, sondern um Orientierung und Wegweisung fürs Leben: „Das im Lexikon zusammengetragene Wissen ist noch nicht Bildung!“

Dr. Harald Lesch, Professor für Astrophysik an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Dozent für Naturphilosophie an der Hochschule für Philosophie in München ergänzte vor mehreren hundert Lehrkräften bei einer Veranstaltung in der Aula der Katholischen Universität: Bildung ist mehr als die Ansammlung von Wissen. Informationen und Fachwissen sind heute „just a click away“, Bildung jedoch schaffe eine „Landkarte des Wissens“. Lesch setzt sich vehement dafür ein, dem Menschen vor allem Zeit für die Bildung zu geben.

Bildergalerie



Einladung von Bischof Hanke

Willibaldswoche

Die Willibaldswoche findet seit 2009 jährlich statt. Anlass der Begegnungs- und Wallfahrtswoche für die Gläubige der Diözese Eichstätt ist der Gedenktag des Bistumsgründers Willibald, dessen Todestag der 7. Juli 787 war.

Kontakt

Bischöfliches Ordinariat Eichstätt
Hauptabteilung III: Pastoral und kirchliches Leben
Luitpoldstr. 2,
85072 Eichstätt,
Tel. (08421) 50-601
Fax (08421) 50-609, oder 50-628
E-Mail: seelsorgeamt(at)bistum-eichstaett(dot)de