Zum Inhalt springen
09.07.2021

„Danke für Alles“: Wertschätzende Aktion der Seniorenpastoral für Pflegekräfte

Dankeskarte der Seniorenpastoral für Pflegende. Grafik: pde

Eichstätt. (pde) – Eine Danke-Aktion für Pflegekräfte hat das Referat Seniorenpastoral der Diözese Eichstätt im Rahmen der diesjährigen Willibaldswoche mit dem Motto „In Verbindung bleiben“ gestartet. Neben einer Dankeskarte stehen dazu eine Gottesdienstvorlage und weitere Materialien zur Verfügung. Damit soll die Wertschätzung der Kirche gegenüber Pflegenden zum Ausdruck gebracht werden.

Mit den Aussichten auf „Licht am Ende des Tunnels“ bei den Corona-Beschränkungen regt die Seniorenpastoral die Pfarreien im Bistum Eichstätt an, „in Verbindung zu bleiben mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Pflege und denen ‚Danke für Alles‘ zu sagen, die in der Pandemie oft die einzige Verbindung zu Kranken und Sterbenden waren.“ Dies könnte zum Beispiel in einem Pfarrgottesdienst geschehen. Ein Vorschlag unter dem Motto „Im Dunkeln ein Licht“ ist im Internet abrufbar. Auch eine Dankeskarte stellt die Seniorenpastoral bereit. Sie kann als Zeichen der Wertschätzung Beschäftigten in Einrichtungen der Kranken- und Altenpflege übergeben werden, eventuell in Verbindung mit einem kleinen symbolischen Geschenk. Zwei weitere „Mitbringsel“ sind bei der Seniorenpastoral erhältlich: eine Sammlung von 56 Gebeten in Krankheit, Pflege und Alter – dazu Gebete, die als „Kittelkarten“ mitgeführt werden können, sowie eine Doppel-CD mit evangelischen, katholischen und ökumenischen Kirchenliedern speziell für Andachten und Gottesdienste mit älteren Menschen.

Zu Beginn der Pandemie sei viel applaudiert und gedankt, später dem Pflegepersonal viel versprochen worden, erinnert Michael Schmidpeter, Referent für Seniorenpastoral in der Diözese Eichstätt. Als im Herbst die Pandemie mit voller Wucht zurückkam, hätten sich viele allein gelassen gefühlt, als Menschen schwer erkrankten oder starben, für die sie verantwortlich waren. Doch seien sie dageblieben, hätten vieles ertragen und nicht aufgegeben. „Dadurch haben sie Hoffnung gestärkt und Freude vermittelt, waren vielen Licht in der Finsternis.“ Ein „Danke“ dafür ist wenig, gesteht Schmidpeter, „dennoch möchten wir den Pflegenden wissen lassen: Wir schätzen sehr, was sie Tag für Tag leisten.“

Die Materialien können beim Referat Seniorenpastoral, Tel. (08421) 50-622, E-Mail: altenarbeit@bistum-eichstaett.de bestellt werden. Weitere Informationen zur Danke-Aktion sowie zur Willibaldswoche unter www.willibaldswoche.de.

Willibaldswoche

Die Willibaldswoche findet seit 2009 jährlich statt. Anlass der Begegnungs- und Wallfahrtswoche für die Gläubige der Diözese Eichstätt ist der Gedenktag des Bistumsgründers Willibald, dessen Todestag der 7. Juli 787 war.

Kontakt

Bischöfliches Ordinariat Eichstätt
Hauptabteilung III: Pastorale Dienste
Walburgiberg 2,
85072 Eichstätt,
Tel. (08421) 50-601
Fax (08421) 50-609, oder 50-628
E-Mail: willibaldswoche(at)bistum-eichstaett(dot)de