Zum Inhalt springen
15.09.2015

Hilfe für Massai: Die Rosminianer in Tansania

Schmutziges Wasser, keine Toiletten: Im Norden Tansanias leidet besonders die Gruppe der Massai unter fehlender Infrastruktur. Der Orden der Rosminianer betreibt dort eine Gesundheitsstation.

Anika Taiber hat eine Gruppe von missio München und des Bistums Eichstätt beim Besuch des Projekts begleitet.

Hilfe für Massai: Die Rosminianer in Tansania