Zum Inhalt springen
26.09.2011

Bischof Gregor Maria Hanke zum Papstbesuch

Bischof Gregor Maria Hanke

Papst Benedikt XVI. hat nach Auffassung des Eichstätter Bischofs Gregor Maria Hanke bei seinem Deutschlandbesuch eindrucksvolle geistliche Wegmarken gesetzt und Mut gemacht, sich in die Gesellschaft auch dann einzubringen, wenn die Christen eine immer kleiner werdende Gruppe seien. Eine Wegmarke habe der Papst auch gesetzt, als er den Ort aufgesucht habe, „an dem Martin Luther gelebt und gerungen hat“. Das Gespräch führte Stefan Janson von Radio K1.

Bischof Gregor Maria Hanke zum Papstbesuch