Zum Inhalt springen

Kirche vor Ort

Im Bistum Eichstätt sind die Strukturen für die Seelsorge vor Ort neu geordnet worden. In den acht Dekanaten wachsen derzeit in insgesamt 74 Pastoralräumen mehrere Pfarrgemeinden jeweils zu einer Kooperationseinheit zusammen. In einem möglichst überschaubaren Lebensraum der Menschen soll das „Gemeinsam-Kirche-Sein“ immer mehr Gestalt annehmen.
Alphabetische Übersicht aller Pfarreien im Bistum Eichstätt - Pfarreiensuche

Pastoralräume in Kraft gesetzt

neue Pastoralräume

Am Ostersonntag, 16. April, hat Bischof Gregor Maria Hanke offiziell die Neuordnung der Seelsorge im Bistum Eichstätt in Kraft gesetzt. mehr | Liste der Pastoralräume

Kurz erklärt: Pfarrverband 1 oder 2?

Die Pfarrverbandsmodelle kurz erklärt. pde-Foto: Anika Taiber-Groh

Zusammenwachsen in Pastoralräumen: Welches Modell der Zusammenarbeit wollen die Gemeinden wählen? Erklärvideo

Neue Satzungen für Kirchortsräte

Bei seiner Frühjahrsvollversammlung hat der Diözesanrat drei neue Satzungen verabschiedet. In Zukunft ist es möglich, dass es in einer Pfarrei zusätzlich zum Pfarrgemeinderat auch sogenannte Kirchortsräte geben kann. mehr... | Hörfunk-Beitrag

Video: Gemeinsam nach vorne

Pastoralräume

Das Bistum Eichstätt ordnet seine Seelsorge neu. Pfarreien sind in sogenannten Pastoralräumen organisiert. Wie die Zusammenarbeit gelingen kann, zeigt das Beispiel Nürnberg Süd-West. Video