Zum Inhalt springen
01.10.2019

Displaced Persons in Eichstätt

Am Zentrum Flucht und Migration der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt wird an einem relativ unbekannten Teil der Eichstätter Nachkriegsgeschichte geforscht: Es geht um osteuropäische Juden, die nach dem Zweiten Weltkrieg in der Stadt eine vorübergehende Bleibe gefunden haben.

Zu einer Tagung zum Thema waren einige dieser sogenannten „Displaced Persons“ zurück an den Ort ihrer Kindheit gekommen.