Zum Inhalt springen
26.10.2017

Ökumene: kreuzplus vom 26.10.2017

Ökumene ist das Thema in der aktuellen Ausgabe von kreuzplus am Donnerstag, 26. Oktober.

Ökumene: das Thema in kreuzplus. pde-Foto: Anika Taiber-Groh

Ein Interview mit Manfred Gerwing, Theologie-Professor an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, gibt einen Überblick darüber, wie wichtig gelebte Ökumene heutzutage ist. Gerwing ist Vorsitzender der Ökumene-Kommission der Diözese Eichstätt. Außerdem haben wir Schüler des Gnadenthal-Gymnasiums aus Ingolstadt begleitet, die in Wittenberg auf den Spuren Martin Luthers unterwegs waren – 500 Jahre nach dem Beginn der Reformation. Ein Beitrag über einen evangelischen und einen katholischen Pfarrer zeigt auf, wie sich Alltag und Arbeitsfeld jeweils unterscheiden – und wo Gemeinsamkeiten liegen. Als besonderen Ort stellt das Magazin diesmal die ökumenische Franziskus-Kapelle bei Muhr am See vor. Mehr Informationen zum Magazin unter www.kreuzplus.de.



Die Ökumene-Kommission berät den Bischof in allen ökumenischen Fragen. Darüber hinaus hat sie die Aufgabe, die Ökumene in der Diözese zu fördern, ein ökumenisches Netz aufzubauen, weltkirchliche und diözesane Dokumente in die Praxis umzusetzen, ökumenische Bildungsarbeit zu unterstützen. und den überkonfessionellen Dialog zu fördern.

Collegium Orientale

Das Collegium Orientale in Eichstätt ist eine ökumenische Einrichtung: Es ist international und interkonfessional ausgerichtet. Studierende aller orientalischen Schwesterkirchen sind eingeladen, miteinander zu studieren, zu beten und zusammen zu leben, damit in einem offenen Miteinander die Kenntnis und das Gespür füreinander wachsen kann.

Gottesdienste im Collegium Orientale