Zum Inhalt springen

Schönstattwerk Diözese Eichstätt

Logo Schönstatt-Bewegung

Schönstatt ist eine Bewegung, die innerhalb der katholischen Kirche entstanden ist und ihrem Auftrag dient. Als ausgeprägt marianische Bewegung, ist Schönstatt genauso wie sein Gründer, Pater Joseph Kentenich, durch ausgesprochene Liebe zur Kirche gekennzeichnet, in der Maria Mutter und Vorbild ist. Schönstatt will und möchte ein lebendiges Glied der Kirche sein und aktiv an der Verwirklichung der nachkonziliaren Sendung mitarbeiten. Sein marianischer Charakter lässt es die Einheit stärken.

Die Schönstattbewegung hat verschiedenartige Gemeinschaften für ihre Mitglieder, je nach Form und dem Grad ihres apostolischen, gemeinschaftlichen und selbsterzieherischen Engagements. Die Gemeinschaften, die Schönstattbewegung bilden, wollen jeder Person ermöglichen, ihre eigene Originalität auszuprägen.

Kontakt: Diözesanpräses Domkapitular Alfred Rottler, Luitpoldstraße 2,
85072 Eichstätt, Fax (08421) 50-609
Parallele e.V.: Reinhard Niebler, Josef-Kentenich-Weg 4, 85092 Kösching-Kasing, Tel. (08404) 9387070
www.schoenstatt.de

Schönstatt – Priestergemeinschaft
Kontakt: Pfr. Reinhard Förster, Kipfenberger Str. 104, 85055 Ingolstadt-Etting, Tel. (0841) 38121



Termine: Glaube und Leben

30. August 2017 - 3. September 2017
3. September 2017
29. September 2017 - 1. Oktober 2017
30. September 2017
"Nightfever"
Ort: Hofkirche Neumarkt
Veranstalter: Berufungspastoral
4. Oktober 2017 - 22. November 2017
"Glaube - Talk about"
Ort: Kloster Abenberg
Veranstalter: Gemeindekatechese Schwabach
5. Oktober 2017 08.30 Uhr
Messfeier um geistliche Berufe
Ort: Eichstätt, Gruft der Abteikirche St. Walburg
10. Oktober 2017 19.00 Uhr
"Erwachsene auf dem Weg zum Christsein!" Katechumene begleiten
Ort: Thalmässing Jugendzentrum Bunker
Veranstalter: Gemeindekatechese Schwabach

Seite 1 von 6 123456 >>

"Valerie und der Priester"
Ein Projekt des Zentrums für Berufungspastoral der Deutschen Bischofskonferenz