Zum Inhalt springen

Schönstattwerk Diözese Eichstätt

Die Schönstattbewegung: Was ist das?

Die Schönstattbewegung gehört zu den neuen geistlichen Gemeinschaften in der katholischen Kirche. Sie wurde 1914 von Pater Josef Kentenich (1885 – 1968) gegründet und ist heute in allen Kontinenten verbreitet. Die Schönstattbewegung ist eine marianische Bewegung, d.h. die Verehrung der Gottesmutter nimmt eine zentrale Rolle ein. Ein Kernstück der Spiritualität Schönstatts ist daher das Liebesbündnis mit Maria. Wer mit Maria das Liebesbündnis schließt, vertraut sich durch sie dem Dreifaltigen Gott an.

Das Miteinander, das „Wir-Gefühl“ spielt in der Schönstatt-Philosophie eine große Rolle. Die Bewegung ist in verschiedene Gemeinschaften (Gliederungen) gruppiert (z.B. Familien, Jugendliche, Frauen und Mütter, Männer, Priester etc.). Die einzelnen Gliederungen wollen es jeder Person ermöglichen, ihre eigene Individualität einzubringen. Natürlich sind auch „Nicht-Mitglieder“, Gruppen wie auch Einzelpersonen jederzeit herzlich willkommen, an Veranstaltungen am Schönstattzentrum teilzunehmen und sich einzubringen.

Schönstattzentrum beim Canisiushof

Das Schönstattzentrum beim Canisiushof befindet sich in einer landschaftlich schönen und ruhigen Lage, inmitten von Obstplantagen und umgeben von Wäldern und Wiesen. Es ist ein Ort der Begegnung und Weiterbildung, der Erholung und Stille, und wenn der Wunsch besteht, auch ein Ort des Gebetes.

Die Gnadenkapelle (Parallele-Heiligtum) und das Tagungshaus mit angrenzendem, 2017 komplett umgebautem und modernisiertem Übernachtungshaus („Max-Brunner-Haus“) bilden hierbei eine Einheit. Unsere Häuser bieten den passenden Rahmen und die geeigneten Räumlichkeiten für Veranstaltungen verschiedenster Art, wie Exerzitien, Einkehrtage bis hin zu Familienfeiern und Jugendfreizeiten. Eine reichhaltige Verpflegung ist zu jeder Veranstaltung buchbar, auch besteht die Möglichkeit zur Selbstversorgung durch eine modern ausgestattete Selbstversorgerküche im Übernachtungshaus. Über das Jahr hindurch bietet das Schönstattzentrum zudem immer wieder spezielle Angebote z.B. für Familien und Paare, Frauen und Mütter und Jugendliche an.

Kontakt:
Schönstattzentrum beim Canisiushof
Josef-Kentenich-Weg 4
85092 Kösching – Kasing
Tel. (08404) 938707–0
E-Mail: kontakt(at)schoenstatt-ei(dot)de
Homepage: www.schoenstatt-ei.de

Termine: Glaube und Leben

Seite 1 von 5 1 2  3  4  5 >>

Freitag, 01. März
Erstkommunion-Familien-Wochenende - ABGESAGT!
Ort: Jugendtagungshaus Schloss Pfünz
Veranstalter: Gemeindekatechese Eichstätt
Dienstag, 05. März
15.00 Uhr
WeiterGehen, Intervallkurs Kennenlerntermin 1
Ort: Tagungshaus Schloss Hirschberg
Freitag, 08. März
Filmexerzitien, Kurs 2
Ort: Kloster St. Josef, 92318 Neumarkt i.d. OPf.
Samstag, 09. März
09.00 Uhr
Besinnungstag für Kommunionhelfer/ -innen
Ort: Herrieden
Veranstalter: Dekanatsbüro Herrieden
Samstag, 16. März
09.00 Uhr
Besinnungs- und Fortbildungstag für Kommunionhelfer/ -innen
Ort: Tagungshaus Schloss Hirschberg
Veranstalter: Liturgie und Sakramtentenpastoral
Freitag, 22. März
15.00 Uhr
WeiterGehen, Intervallkurs Kennenlerntermin 2
Ort: Tagungshaus Schloss Hirschberg
Firm-Familien-Wochenende - ABGESAGT!
Ort: Jugendtagungshaus Schloss Pfünz
Veranstalter: Gemeindekatechese Schwabach

Seite 1 von 5 1 2  3  4  5 >>