Zum Inhalt springen

Audios zum Thema Behindertenpastoral

Behindertenpastoral bietet Kurs in Gebärdensprache an

Pfarrer Alfred Grimm und Referentin Stephanie Kuppe unterhalten sich über das Lorm-Alphabet (Hand-Alphabet), das bei Taubblinden eingesetzt wird.
Einen Grundkurs in deutscher Gebärdensprache veranstaltet die Pastoral mit und für Menschen mit Behinderung in Kooperation mit dem Diözesanbildungswerk Eichstätt. Der Kurs richtet sich an „Normal-Hörende“ und Ertaubte sowie an Menschen, die beruflich, familiär oder einfach aus Interesse die Gebärdensprache erlernen möchten.

"Nach Weihnachten" - Betrachtungen in Leichter Sprache zum Fest "Blasius"

Globuli
Bildbetrachtungen in Leichter Sprache zu Heiligen und Festen in der Zeit nach Weihnachten haben Studierende für das Lehramt an Grundschulen geschrieben und vertont. In dem Text "Blasius" geht es darum, wie wir Segen für andere sein können.

"Nach Weihnachten" - Betrachtungen in Leichter Sprache zum Fest "Maria Lichtmess"

Kerzen
Bildbetrachtungen in Leichter Sprache zu Heiligen und Festen in der Zeit nach Weihnachten haben Studierende für das Lehramt an Grundschulen geschrieben und vertont. In dem Text "Maria Lichtmess" geht es um Jesus als das Licht der Völker.

"Nach Weihnachten" - Betrachtungen in Leichter Sprache zum Fest "Dreikönig"

Taschenlampe
Bildbetrachtungen in Leichter Sprache zu Heiligen und Festen in der Zeit nach Weihnachten haben Studierende für das Lehramt an Grundschulen geschrieben und vertont. In dem Text "Dreikönig" geht es um Dunkelheiten in unserem Leben.

"Nach Weihnachten" - Betrachtungen in Leichter Sprache zum Fest "Silvester"

Halbmond
Bildbetrachtungen in Leichter Sprache zu Heiligen und Festen in der Zeit nach Weihnachten haben Studierende für das Lehramt an Grundschulen geschrieben und vertont. In dem Text "Silvester" geht es um gute Vorsätze.

„Einfach beten – einfach feiern“: Leichte Sprache in der Kirche

Fotbildung zu "Leichter Sprache"
„Mit der theologischen Sprache erreichen wir immer seltener Menschen", sagt der Theologe Jochen Straub. Eine Lösung wäre: Lernen von der "Leichten Sprache".

"Leben spüren" - Impulse für die Karwoche

Brot, Kreuz, Rose

"Leben spüren" - Impulse für die sechste Fastenwoche

Weg

"Leben spüren" - Impulse für die fünfte Fastenwoche

"Leben spüren" - Impulse für die vierte Fastenwoche

Herz mit Armen