Zum Inhalt springen

Klosterleben nach dem hl. Benedikt - einst und jetzt. Zur Aktualität der benediktinischen Lebensweisheit. Vortrag

6. November 2019 Beginn: 19.30 Uhr


Der bekannte ehemalige Abtprimas der Benediktiner Dr. Notker Wolf OSB stellt das Klosterleben zur Zeit des hl. Benedikt vor und spannt dabei den Bogen bis in die heutige Zeit. Dabei geht er der Frage nach, was das Klosterleben eines Mönchs des 8. Jahrhunderts von dem eines Mönchs des 21. Jahrhunderts unterscheidet. Abtprimas em. Notker Wolf wird auch einen Einblick geben in sein eigenes (Er)leben, in aktuelle Themen, die ihn als Ordensmann beschäftigen und in seine spannende Arbeit als Abtprimas und Globetrotter im Dienste Gottes.

Notker Wolf OSB war von 2000 bis 2016 der oberste Repräsentant der benediktinischen Konföderation der weltweit 25.000 Ordensfrauen und -männer aus 800 Klöstern. Vielen ist er als Bestseller-Autor zahlreicher Bücher bekannt, in denen er gesellschaftliche Missstände klar benennt. Notker Wolf hat Klöster in Indien, Uganda und auf Kuba gegründet, Krankenhäuser in China und Nordkorea gebaut und ist im interreligiösen Dialog engagiert. Bekannt ist er nicht zuletzt für seine Liebe zur Rockmusik.

Referent:
Abtprimas em. Dr. Notker Wolf OSB, St. Ottilien

Leitung:
Dr. Ludwig Brandl, Direktor des Diözesanbildungswerks
Klaus Kuhn, Dekan des Dekanates Heidenheim

Zeit:
Mittwoch, 06. November 2019, 19.30 Uhr

Ort:
Kapellensaal des Klosters Heidenheim, Ringstraße 1, 91719 Heidenheim

Kooperationspartner:
Zweckverband Kloster Heidenheim