Zum Inhalt springen

Freitag der 7. Osterwoche

29. Mai 2020

g Hl. Paul VI., Papst

Off vom Tag oder vom g (Com Ht)

W M vom Tag, Oster-Prf oder Prf Himmelfahrt

W M vom hl. Paul VI. (Com Pp), Oster-Prf oder Prf Himmelfahrt

L: Apg 25,13–21

Ev: Joh 21,1.15–19

L und Ev vom Tag oder aus den AuswL, z. B.:

L: 1 Kor 9,16–19.22–23 (ML IV 386)

Ev: Mt 16,13–19 (ML IV 435)

 

Westermeier Erwin, Winkelhaid-Burgthann, ✝ 2017, 59 J.

 

Hinweis: Der hl. Papst Paul VI., mit dem bürgerlichen Namen Giovanni Battista Montini, wurde am 26. September 1897 in Concesio bei Brescia geboren. Er wurde 1920 zum Priester geweiht und absolvierte anschließend in der Päpstlichen Diplomatenakademie in Rom seine Studien. Papst Pius XII. ernannte ihn 1954 zum Erzbischof von Mailand. Der hl. Papst Johannes XXIII. hat ihn 1958 zum Kardinal erhoben , als dessen Nachfolger er am 21. Juni 1963 gewählt wurde. Mit großer Entschlossenheit setzte der sel. Papst Paul VI. das Zweite Vatikanische Konzil fort. Gemäß den Weisungen des Konzils hat er umfassend die Liturgie und das kirchliche Leben erneuert. Er bereiste als erster Papst die Welt, baute Brücken zur Orthodoxie und zum Judentum und setzte sich für Evangelisierung, Frieden, Entwicklung und Gerechtigkeit in der Welt ein. Er starb am 6. August 1978. Papst hat ihn am 19. Oktober 2014 - und am 14. Oktober 2018 heiliggesprochen Sein Gedenktag, der 29. Mai, ist der Tag seiner Priesterweihe.

Mit Dekret vom 25. Januar 2019 hat die Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung die Aufnahme des heiligen Papstes Paul VI. in den Römischen Generalkalender als nichtgebotenen Gedenktag am 29. Mai bekanntgegeben (Prot. N. 29/19). Bis eine approbierte Übersetzung des Tagesgebets und der Zweiten Lesung für die Lesehore vorliegt, sind die entsprechenden Commune Texte (Hirten der Kirche: für Päpste) zu verwenden.

Die lateinische Fassung des Tagesgebets lautet:

 

Deus, qui Ecclésiam tuam regéndam

beáto Paulo papae commisísti,

strénuo Fílii tui Evangélii apóstolo,

praesta, quáesumus, ut, ab eius institútis illumináti,

ad civílem amóris cultum in mundum dilatándum,

tibi collaboráre valeámus.

Per Dóminum.