Zum Inhalt springen
25.11.2008

Licht für die Welt werden - Hausgottesdienst am ersten Montag im Advent

Eichstätt. (pde) - Zu einem Hausgottesdienst zum Adventsbeginn sind am Montag, 1. Dezember, die Gläubigen im Bistum Eichstätt und allen bayerischen Diözesen eingeladen. Um 19.30 Uhr sollen sich Familien, Nachbarn, Freunde oder Bekannte im häuslichen Kreis zu der Gebetsstunde zusammenfinden.

Das Motto „ ... ein helles Licht“ soll bewusst machen, „dass durch Christus unser Leben hell werden kann, und wir somit Hoffnungsträger, Lichtträger für die Welt werden“, so Bischof Gregor Maria Hanke in seiner Einladung an die Gläubigen des Bistums Eichstätt. Das gemeinsame Gebet zuhause könne den Auftakt bilden zu einer Adventszeit, „in der das Reich Gottes beginnt, Ereignis zu werden“.

Die Textvorlage kann von der Internetseite des Bistums Eichstätt unter "www.bistum-eichstaett.de/hausgottesdienste/" abgerufen werden. Die Vorlage wird auch in der Kirchenzeitung des Bistums Eichstätt vom 1. Adventssonntag abgedruckt sein.

Ein weiterer Hausgottesdienst für den Heiligen Abend kann ebenfalls von der Homepage des Bistums ausgedruckt werden. Er erscheint zum 4. Adventssonntag in der Kirchenzeitung.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.