Zum Inhalt springen

Kirchenentwicklung und Grundsatzfragen

Der Fachbereich Kirchenentwicklung und Grundsatzfragen dient in Zusammenarbeit mit dem Sachausschuss für pastorale Entwicklung des Diözesanrates und dem diözesanen Bonifatiuswerk der Begleitung von Transformationsprozessen von Kirche. "Eine Kirche, die sich erneuern will, muss wissen, wer sie ist und wohin sie zielt. Nichts fordert so viel Treue wie lebendiger Wandel." (Grundsatztextbeschluss „Unsere Hoffnung“ Gemeinsame Synode der Deutschen Bistümer 1975)
Dieser Satz ist 44 Jahre alt und aktueller denn je. Kirche ist, indem sie hinaus - „geht“ und sich immer wieder neu en-twickelt, ent-knotet, ent-hüllt und frei-geben lässt - als Zeichen der Liebe Gottes zu den Menschen. Anders – ohne diesen ständigen und lebendigen Haltungs- und Perspektivenwechsel dieses Zeichens - „geht“ Kirche nicht.
Sie können sich an uns wenden, wenn Sie in dem Raum, wo sie leben, entdecken, in neuer Weise erfahren oder mit anderen teilen wollen, dass eine Kirche, die  im Werden ist, grundsätzlich

  • als Haltung voraussetzen muss, immer neu wahrnehmen zu können, dass Gott da ist.
  • als Thema und Werkzeug, Prozesse fördern kann, Räume zu ermöglichen und zu eröffnen, um neu zu entdecken, dass sich Kirche immer wieder selbst erneuern und entwickeln muss, um aus der Gegenwart des auferstandenen Herrn heraus zu leben
  • als eine zukunftsweisende Hilfe erlebt werden will, die Platz und Raum für die Freude des Evangeliums in der Welt von Heute bereitstellen kann  
  • wie die Einladung zu einem Perspektivenwechsel daran zu erinnern hat, dass wir jeden Tag dazu eingeladen sind, gemeinsam umzukehren und aufzubrechen in ein neues Morgen, dessen konkrete Gestalt durch uns immer mehr Weg werden will und eine Kultur der Erneuerung der Pastoral ermöglichen und weiterentwickeln kann
  • wie eine Gabe dazu ermächtigen will, selbst immer wieder neu darauf hören zu lernen, was der Geist den Menschen sagt in all´ den Räumen und Lebensvollzügen, in denen sie heute leben
  • sowie die Instrumente, die ihr dienen, Bilder von Kirche neu sehen lässt, Abschiedsprozesse unterstützt und begleitend darauf verweist, dass es grundsätzlich nichts hilft, traurig an das zu denken, was früher einmal war, und jetzt nicht mehr ist.
  • wie ein Weg neu erfahrbar werden lassen will, dass Gott auch heute noch und noch immer Alles neu machen will.

Kontakt:
Diözese Eichstätt (KdöR)
Hauptabteilung III Pastoral
Kirchenentwicklung u. Grundsatzfragen
Luitpoldstraße 2
85072 Eichstätt
E-Mail: pastorale-weiterentwicklung(at)bistum-eichstaett(dot)de oder bonifatiuswerk(at)bistum-eichstaett(dot)de

Sekretariat:     
Martina Franke
Tel. (8421) 50-615
E-Mail: mfranke(at)bistum-eichstaett(dot)de

Fachreferent:
Dr. Markus Oelsmann
Tel. (08421) 50-667
E-Mail: moelsmann(at)bistum-eichstaett(dot)de