Zum Inhalt springen
10.09.2018

Maus-Aktion: Haus der Kirchenmusik macht am Tag der Deutschen Einheit die Türen auf

Logo der Aktion „Maus-Türöffner-Tag“. pde-Foto: WDR

Logo der Aktion „Maus-Türöffner-Tag“. pde-Foto: WDR

Eichstätt. (pde) – Der Tag der Deutschen Einheit am Mittwoch, 3. Oktober, steht schon zum achten Mal ganz im Zeichen der „Sendung mit der Maus“. Das Bistum Eichstätt beteiligt sich auch in diesem Jahr an der bundesweiten Aktion des Westdeutschen Rundfunks (WDR). Zusammen mit dem Domkapellmeister, dem Domorganisten und den Regionalkantoren des Bistums können Mausfans zwischen sechs und zwölf Jahren das neue Haus der Kirchenmusik und die dortige Orgel erforschen.

Für „Lach- und Sachgeschichten“ ist die Sendung mit der Maus bekannt. Sachgeschichten live gibt es um 11 Uhr und 14 Uhr für jeweils 30 Kinder im Haus der Kirchenmusik am Domplatz 9 in Eichstätt. Die Kinder können dabei der Frage nachgehen, woher bei einer Orgel eigentlich die Töne kommen: Von großen und kleinen Pfeifen wird da die Rede sein. Eine eigene Orgelpfeife können die Kinder unter Anleitung selbst basteln. Auch für die begleitenden Eltern öffnen sich die Türen zum „Haus der Kirchenmusik“: Domkapellmeister Christian Heiß zeigt die Räume des im Februar eingeweihten Hauses.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung in der Pressestelle des Bistums Eichstätt per E-Mail an pressestelle(at)bistum-eichstaett(dot)de oder auf der Internetseite des WDR (www.maus-tueren-auf.de) erforderlich. Weitere Informationen auch unter www.bistum-eichstaett.de/maus-tueroeffnertag-2018.