Zum Inhalt springen
19.11.2020

Ökumenische Aktion: Adveniat und Brot für die Welt rufen zu Online-Spenden auf

Eichstätt/Berlin/Essen (pde) – Zu einer gemeinsamen Online-Kollekte rufen das katholische Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat und das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt auf.

Adveniat unterstützt die Landbevölkerung in Lateinamerika – im Bild Feldarbeit in Cabreria, Argentinien. pde-Foto: Jürgen Escher/Adveniat

Damit wollen sie die Gläubigen ermutigen, trotz der voraussichtlichen Corona-Kontaktbeschränkungen an den Weihnachtsfeiertagen ihre Solidarität mit bedürftigen Menschen weltweit zu zeigen. Online-Spenden sind ab sofort unter www.weihnachtskollekten.de möglich. Adveniat und Brot für die Welt befürchten, dass aufgrund der Kontaktbeschränkungen viel weniger als gewohnt in den Gottesdiensten an den Weihnachtstagen gespendet wird. „Doch gerade in diesem Jahr ist die Weihnachtskollekte wichtiger als je zuvor. Denn Corona trifft die Armen in Lateinamerika und weltweit besonders hart. Sie brauchen gerade jetzt unsere Solidarität“, betont der Hauptgeschäftsführer des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat, Pater Michael Heinz.

„Für Millionen von Kindern in armen Ländern, deren Familien durch Lockdowns ihr Einkommen verloren haben, fäll der Unterricht seit dem Frühjahr vollständig aus“, sagt die Präsidentin von Brot für die Welt, Cornelia Füllkrug-Weitzel. Corona habe dazu geführt, dass wieder mehr Kinder arbeiten müssten, um das Überleben ihrer Familie zu sichern. Noch dazu sei die Schulmahlzeit häufig ihre einzige gesicherte Mahlzeit gewesen. „Deshalb bitten wir in diesem Jahr besonders um Unterstützung, um Kindern aus armen Familien Schulbildung und Ausbildung zu ermöglichen. Sie sollen eine bessere Zukunft haben.“

Die Landbevölkerung in Lateinamerika ist dem Corona-Virus aufgrund von Armut, chronischen Leiden an Infektionskrankheiten sowie der schlechten Ernährungssituation oft schutzlos ausgeliert. Deshalb rückt Adveniat mit seiner diesjährigen Weihnachtsaktion unter dem Motto „ÜberLeben auf dem Land“ ihre Sorgen und Nöte in den Blickpunkt. Adveniat setzt sich mit seinen Projektpartnern dafür ein, dass die Landbevölkerung Zugang zu Trinkwasser, Elektrizität und Gesundheitsversorgung hat und vor Landraub geschützt wird.

Weitere Informationen zu den Hilfswerken und ihren Weihnachtsaktionen unter www.adveniat.de und www.brot-fuer-die-welt.de.