Zum Inhalt springen
29.01.2020

Andreas Schock - als Klinik-Clown Glaube und Humor verbinden

Er war mit "Clowns ohne Grenzen" im Iran, als Klinik-Clown zaubert er ein Lächeln in die Gesichter, die im Krankenhaus liegen: Der Weißenburger Andreas Schock.

Der Clown Andreas Schock

Er war mit "Clowns ohne Grenzen" im Iran, als Klinik-Clown zaubert er ein Lächeln in die Gesichter, die im Krankenhaus liegen: Der Weißenburger Andreas Schock. Für ihn gibt es eine ganz enge Beziehung zwischen Glaube und Humor. Bernhard Löhlein hat mit ihm gesprochen.
Sein Lebensmotto für unser akustisches Poesiealbum: "Froh zu sein bedarf es wenig und wer froh ist, ist ein König".