Zum Inhalt springen
22.04.2005

„Zwischen Himmel und Erde“ - Pilgerbüro veranstaltet Reise zu Klöstern in Österreich

Eichstätt. (pde) – Klöster in Österreich sind das Ziel einer Busreise, die vom 6. bis 10. Juni die Diözesan-Pilgerstelle Eichstätt veranstaltet. Unter dem Titel „Zwischen Himmel und Erde“ werden berühmte Abteien und bedeutende Gotteshäuser besucht. Die Reiseleitung hat Elisabeth Graf.

Am ersten Reisetag steht die Besichtigung des Benediktinerstifts Kremsmünster mit der Schatzkammer an. Hier wird der wertvolle Tassilokelch aufbewahrt. Weitere Stationen sind die Wallfahrtskirche Maria Taferl und das Benediktinerstift Melk mit seiner berühmten Anlage aus dem 18. Jahrhundert. Auch Lilienfeld, eines der ältesten Benediktinerklöster Österreichs, gehört zum Programm. Am dritten Reisetag besuchen die Reiseteilnehmer Mariazell, das mit seiner völkerversöhnenden Madonna aus dem 13. Jahrhundert von Anfang an ein Pilgerziel internationalen Ranges war und mit besonderen Privilegien ausgestattet wurde. In der Benediktinerabtei Admont, eine Station der Reise am vierten Tag, befindet sich eine barocke Bibliothek mit beeindruckenden Deckenfresken und Rokoko-Bücherschränken. Zum Abschluss besuchen die Wallfahrer das Augustiner-Chorherren-Stift, das 1071 am Grab des heiligen Florian gegründet wurde.

Beratung und Anmeldung bei der Diözesan-Pilgerstelle Eichstätt, Marktplatz 4, Tel. (08421) 900-3900, Fax (08421) 900-3699, E-Mail: pilgerbuero@bistum-eichstaett.de. Weitere Informationen auch unter „www.bistum-eichstaett.de/pilgerbuero/“.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.