Zum Inhalt springen
18.12.2014

Zentrum für Berufungspastoral der Diözese Eichstätt stellt Programm 2015 vor

Eichstätt. (pde) – „Die Freude an Gott ist unsere Kraft“: Unter diesem Motto stehen die Angebote der Berufungspastoral der Diözese Eichstätt im Jahr 2015. An fünf Wochenenden – im Januar, April, Juli, Oktober und Dezember – haben junge Männer die Gelegenheit, mit Gleichgesinnten ihr Glaubens- und Gebetsleben zu vertiefen sowie Fragen der eigenen Berufung nachzugehen. Die zweitägigen Treffen sowie die Besinnungstage in der Karwoche (vom 28. März bis 5. April) finden im Bischöflichen Seminar Eichstätt statt.

Ebenfalls im Priesterseminar veranstaltet das Zentrum für Berufungspastoral der Diözese Eichstätt am 24. und 25 Januar Informations- und Begegnungstage für Interessierte am Priesterberuf. Eingeladen sind Männer ab 16 Jahren, die sich vorstellen können, den Weg zum Priesterberuf in der katholischen Kirche einzuschlagen. Die Gebetsgemeinschaft für geistliche Berufe lädt zu Einkehrtagen im Priesterseminar (17. März) und in der Arche Schwabach (21. März) sowie zu einem Diözesantag am 17. Oktober in Eichstätt ein.

In seinem Jahresprogramm 2015 verweist das Zentrum auf weitere Termine, die mit dem Thema Berufung zu tun haben: die Priesterweihe am 25. April im Eichstätter Dom, eine Fußwallfahrt um Priesterberufe am 20. Juni von Eichstätt nach Schambach (bei Gungolding) und die Diakonenweihe am 27. Juni in der Schutzengelkirche. Weitere Informationen unter „www.bistum-eichstaett.de/berufungspastoral“.