Zum Inhalt springen
24.02.2017

Vernähte Erinnerungen: Frauenbund lässt aus alten Stoffen Neues entstehen

Eichstätt. (pde) – Kinderkleidchen, Spitzen, alte Wäsche: In einem Workshop zeigt der Katholische Deutsche Frauenbund, wie aus alten Stoffen Neues geschaffen werden kann. Der Kurs findet am Freitag, 10. März, von 19 bis 22 Uhr im katholischen Pfarrheim in Treuchtlingen, Elkan-Naumburg-Straße 1, statt. Dabei wird aus den mitgebrachten Textilien ein Mosaik gefertigt. Alte Kleidungsstücke und Stoffe, an denen Erinnerungen hängen, steppen die Teilnehmerinnen in Teilen auf ein spezielles Vlies – ein transparentes Bild entsteht. Der Kurs ist auch für Anfängerinnen und wenig geübte Näherinnen geeignet. Referentin ist Diplom-Designerin Franziska Braun-Wiedmann von der Patchworkgruppe Jura-Stoff-Werk.

Nähere Informationen und Anmeldung in der Geschäftsstelle des Diözesanverbands Eichstätt des Katholischen Deutschen Frauenbundes unter Tel. (08421) 50-674, E-Mail: info(at)frauenbund-eichstaett(dot)de.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.