Zum Inhalt springen
29.05.2019

Trompete und Orgel beim Mittagskonzert in der Eichstätter Schutzengelkirche

Die Eichstätter Schutzengelkirche

Eichstätt. (pde) – Barocke Klänge stehen im Mittelpunkt der „Orgelmusik am Mittag“ am Sonntag, 2. Juni. Der Eichstätter Domkapellmeister Christian Heiß an der Orgel und sein Sohn Clemens Heiß an der Trompete gestalten das 30-minütige Konzert um 11.30 Uhr.

Die beiden Musiker präsentieren die „Toccata für Trompete und Orgel“ von Giambattista Martini und Johann Sebastian Bachs „Toccata in F-Dur“ sowie die „Aria con Variazioni für Trompete und Orgel“ von Georg Friedrich Händel. Außerdem wird das „Andante“ aus dem „Trompetenkonzert in Es“ von Joseph Haydn und „Scherzo – Toccata“ aus der „Suite modale Op. 43“ von Flor Peeters zu hören sein.

Christian Heiß ist Domkapellmeister und Diözesanmusikdirektor in Eichstätt. Ab Herbst wechselt er nach Regensburg und wird dort Domkapellmeister und Leiter der Regensburger Domspatzen.

Der Eintritt zur „Orgelmusik am Mittag“ ist frei. Weitere Informationen zum Programm und den Ausführenden unter www.orgelmusik-am-mittag.de.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.