Zum Inhalt springen
14.11.2018

Selbstbewusst und offen etwas bewegen: Bildungsangebote 2019 des Frauenbundes

Frauen. Foto: Angelika Bardehle

Foto: Angelika Bardehle

Eichstätt. (pde) – Unter dem Jahresthema „selbst.bewusst.offen“ und dem Motto „bewegen!“ stehen zahlreiche Bildungsveranstaltungen, die der Diözesanverband Eichstätt des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) im Jahr 2019 anbietet. Anmeldungen werden ab sofort entgegen genommen.

Am Thema „bewegen!“ orientieren sich beispielsweise der Erlebnisvortrag „Zu Fuß und ohne Geld: Von Flensburg bis Konstanz“, am 26. Februar in Nürnberg-Altenfurt, der Internationale Frauentag am 8. März oder das Wandern mit Rucksack und Bibel vom 4. bis 6. September in Pappenheim.

Weitere besondere Angebote sind ein Vortrag von Dr. Notker Wolf OSB, Abtprimas em. aus der Erzabtei St. Ottilien, zum Thema Nachhaltigkeit und Wandel am 28. Mai in Herrieden sowie der Tag der Frauen bei der Willibaldswoche in Eichstätt am 7. Juli. Am 14. September organisiert der KDFB die diözesane Frauenwallfahrt unter dem Motto „Nicht nur Maria – Frauen bewegen Kirche“ mit einem Gottesdienst mit Bischof Gregor Maria Hanke in der Stadtpfarrkirche St. Johannes in Hilpoltstein. Den Abschluss des Jahresprogramms 2019 bildet die „Lange Nacht in den Advent“ vom 29. bis 30. November im Tagungshaus Schloss Hirschberg.

Ebenso stehen wieder etablierte Veranstaltungen auf dem Programm des Frauenbundes: Die Einführungen zum Weltgebetstag der Frauen, beispielsweise am 17. Januar in Beilngries, stellen das Land Slowenien in den Vordergrund. Am 23. März lädt der KDFB in das Tagungshaus Schloss Hirschberg zu einem Einkehrtag mit Pater Christoph Kreitmeir ein. „Mich haut nichts um! Innere seelische Stärke gewinnen“ lautet das Thema. Mit den „Frauenfrühstücken“ und „Frauenabenden“ bietet der Frauenbund von Februar bis Mai wieder an wechselnden Orten Vorträge zu verschiedenen Themen an. Daneben gibt es Software- und Homepageschulungen.

Die Veranstaltungen des KDFB sind für Frauen und Männer jeden Alters, in unterschiedlichen Lebenssituationen und mit verschiedenen Interessen offen, unabhängig von der Zugehörigkeit zum Frauenbund. Der Frauenbund hat derzeit etwa 8.100 Mitglieder in der Diözese Eichstätt. Auf Landesebene sind es etwa 165.000 Mitglieder. Das Bildungswerk des KDFB-Diözesanverbandes ist eine anerkannte Einrichtung der Erwachsenenbildung nach dem Bayerischen Erwachsenenbildungsförderungsgesetz und Mitglied in der Diözesanarbeitsgemeinschaft Eichstätt der Katholischen Erwachsenenbildung.

In der Regel ist zu den Veranstaltungen eine Anmeldung erforderlich. Die ausführliche Broschüre mit allen Angeboten, sowie nähere Informationen und Anmeldung gibt es in der Geschäftsstelle des KDFB-Diözesanverbandes Eichstätt, Tel. (08421) 50-674, Fax (08421) 50-9901-674, E-Mail: info(at)frauenbund-eichstaett(dot)de, oder im Internet unter www.frauenbund-eichstaett.de/bildungsprogramm.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.