Zum Inhalt springen
08.08.2018

Plankstetten: Letzte Jugendvesper nach 38 Jahren

Foto: Benediktinerabtei Plankstetten

Foto: Benediktinerabtei Plankstetten

Eichstätt/Plankstetten. (pde) - Am Freitag, 21. September, findet um 20.00 Uhr in der Pfarr- und Abteikirche Plankstetten die letzte Jugendvesper statt. Damit geht nach genau 38 Jahren eine Tradition zu Ende, die viele Jahrzehnte lang als feste Institution im Bistum Eichstätt galt. Viele Jugendliche trafen sich immer am dritten Freitag im Monat: Sie sangen miteinander, hörten Gottes Wort und beteten zusammen, inspiriert vom Gebet der Brüder in Taizé. Nicht selten war die Abteikirche voll besetzt.

Doch in den letzten Jahren kamen immer weniger Besucher zur Jugendvesper. So entschloss sich das Team zum Umzug in die Krypta. Verschiedene Versuche einer Neubelebung fanden jedoch kein ausreichendes Echo. Das führte zum Entschluss, die Plankstettener Jugendvesper nun zu beenden.