Zum Inhalt springen
26.04.2023

„Pflanzen der Schönheit“: Exkursion der Landfrauenvereinigung

Huhn im Grünen.

Bei ihrer Exkursion besuchen die Landfrauen unter anderem einen Bauernhof mit Legehennenhaltung. Foto: Pixabay

Eichstätt/Ingolstadt. (pde) – Zu einem Bauernhof, einem Arzneipflanzengarten und in ein Kloster führt die diesjährige Exkursion der Landfrauenvereinigung des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) im Bistum Eichstätt am Mittwoch, 24. Mai.

Treffpunkt ist 10 Uhr am Hofladen Antoniusschwaige mitten im Grünen, zwei Kilometer westlich des Ingolstädter Stadtzentrums. Nach der Besichtigung des landwirtschaftlichen Betriebs mit Legehennenhaltung und dem Mittagessen geht es in den Arzneipflanzengarten des Medizinhistorischen Museums Ingolstadt. Bei einer Führung erklärt Referentin Sigrid Holzer vor allem die dort vorhandenen „Pflanzen der Schönheit“. Letzte Station ist das Kloster St. Johann im Gnadenthal mitten in Ingolstadt. Dort erhalten die Teilnehmenden Einblicke in die Geschichte des Hauses und in die Gemeinschaft der Franziskanerinnen. Den Abschluss bildet eine gemeinsame Maiandacht.

Die Gebühren für Führungen betragen 6,50 Euro. Hinzukommen Kosten für das Mittagsessen. Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. 0176 63612330 oder per E-Mail: landfrauenvereinigung-dv_eichstaett(at)mail(dot)de.

Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Kommunikation veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.