Zum Inhalt springen
13.05.2018

Pfarrer Scholz wechselt nach Rögling

Eichstätt/Nürnberg/Rögling. (pde) – Pfarrer Tobias Scholz (39) übernimmt zum 1. September die Leitung der Pfarreien Rögling und Tagmersheim im Dekanat Weißenburg-Wemding. Außerdem wird er Leiter des Pfarrverbandes „Tagmersheim-Rögling-Ammerfeld“ zu dem außerdem noch die Pfarreien Emskeim und Rohrbach gehören. Scholz ist derzeit Pfarrer der Pfarreien Nürnberg/Eibach-St. Walburga, Nürnberg/Maria am Hauch und Stein/St. Albertus Magnus, sowie Leiter des Pastoralraums Nürnberg Süd-West. Wie bereits gemeldet, wird ihm dort Michael Alberter, derzeit Dekanatsjugendseelsorger im Dekanat Eichstätt und Pfarradministrator in Schelldorf, nachfolgen.

Tobias Scholz wurde 2006 für die Diözese Eichstätt zum Priester geweiht. Er war zunächst als Kaplan in Abenberg, Pleinfeld und Eichstätt und als Pfarrvikar in Roßtal im Einsatz. Von 2010 bis zu seinem Wechsel nach Nürnberg im Jahre 2016 leitete er die Pfarrei Rednitzhembach.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.