Zum Inhalt springen
15.04.2018

Pfarrer Michael Alberter übernimmt Pfarreien in Nürnberg-Süd-West

Michael Alberter pde-Foto: Geraldo Hoffmann

Bildhinweis: Michael Alberter übernimmt zum 1. September den Pastoralraum Nürnberg-Süd-West. pde-Foto: Geraldo Hoffmann

Eichstätt. (pde) – Pfarrer Michael Alberter (39) wird ab dem 1. September Leiter des Pastoralraumes Nürnberg-Süd-West und Pfarrer der Pfarreien St. Walburga in Nürnberg-Eibach, Maria am Hauch in Nürnberg-Röthenbach und St. Albertus Magnus in Stein. Er übernimmt damit die Nachfolge von Pfarrer Tobias Scholz.  

Michael Alberter wurde 2010 von Bischof Gregor Maria Hanke zum Priester für das Bistum Eichstätt geweiht. Es folgten Kaplansjahre in Neuendettelsau und Sachsen-Lichtenau, Hilpoltstein, Jahrsdorf und Zell, sowie in der Pfarrei Zu Unserer Lieben Frau in Neumarkt. Außerdem war er in dieser Zeit Dekanatsjugendseelsorger im Dekanat Neumarkt. Seit 2013 ist er Pfarradministrator in Schelldorf und Dekanatsjugendseelsorger im Dekanat Eichstätt.