Zum Inhalt springen
22.10.2012

Orgelkonzert am 28. Oktober im Eichstätter Dom

Unter dem Titel -Ein feste Burg- steht ein Orgelkonzert im Eichstätter Dom am Sonntag, 28.Oktober, um 19 Uhr.

Eichstätt. (pde) – Unter dem Titel „Ein feste Burg“ steht ein Orgelkonzert im Eichstätter Dom am Sonntag, 28.Oktober, um 19 Uhr. Domorganist Martin Bernreuther spielt Werke aus Barock, Klassik, Romantik und Moderne. Dabei zieht sich der Choral „Ein feste Burg“ wie ein roter Faden durch das Programm. Der Choral ist in Bearbeitungen von Buxtehude, Walther, Bach, Karg-Elert und Dupré zu hören. Ferner erklingen Werke von Schumann, Franck, Guilmant und Alain.

Martin Bernreuther ist seit 2002 Domorganist am Eichstätter Dom und amtlicher Orgelsachverständiger des Bistums. Zuvor war er Professor für Orgel, Improvisation und Cembalo an der Hochschule der Künste der Katholischen Universität von Porto, Portugal, anschließend Kirchenmusiker am Münchner Dom und an der Pfarr- und Klosterkirche St. Birgitta und St. Alto in Altomünster. Seine umfangreiche Konzerttätigkeit führte ihn in Kirchen und Kathedralen des In- und Auslands, darunter Lucca, Paris, Passau, Porto, São Paulo, Tallinn und Wien. Bernreuther ist gefragter Juror bei Wettbewerben, Herausgeber von Orgelwerken und Gastdozent an verschiedenen Instituten.

Eintrittskarten zum Preis von 8 Euro (ermäßigt 5 Euro) sind an der Abendkasse im Vorraum des Willibaldschores erhältlich.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.