Zum Inhalt springen
30.07.2012

Neuer Erzbischof von San Francisco hat Kontakte nach Eichstätt

Erzbischof Cordileone und Bischof Hanke

pde-Foto (privat): Erzbischof Cordileone mit Bischof Hanke beim Besuch 2010

Eichstätt. (pde) - Der neue Erzbischof von San Francisco, Dr. Salvatore Joseph Cordileone (56), ist mit dem Bistum Eichstätt persönlich verbunden. Cordileone war seit 1981 insgesamt sechsmal in Eichstätt zu Besuch, zuletzt im Mai dieses Jahres. Im Juli 2010 traf er auch mit Bischof Gregor Maria Hanke zusammen und feierte ein Pontifikalamt in der Pfarrkirche St. Sixtus in Pollenfeld.

Am Freitag, 27. Juli, ernannte Papst Benedikt XVI. den derzeitigen Bischof von Oakland zum neuen Erzbischof von San Francisco. Cordileone war seit 2003 Weihbischof von San Diego und seit 2009 Bischof von Oakland.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.