Zum Inhalt springen
02.05.2002

Neue Ideen im Kinder- und Jugendbereich - Fortbildungslehrgang für Tennistrainer

Eichstätt/Weinsfeld. (pde) – Bereits zum zweiten Mal innerhalb von nur wenigen Wochen lud der DJK Diözesanverband Eichstätt zu einem Fortbildungslehrgang für angehende Trainer, Übungsleiter und Interessierte im Kinder- und Jugendbereich. Insgesamt 17 Tennistrainer aus verschiedenen Vereinen fanden sich in der Tennishalle in Weinsfeld ein. Bereits beim ersten Kurs war die Resonanz schon so gewaltig, dass sie nur mit einer Warteliste zu bewältigen war.

Wie im Lehrgang zuvor, lehrte der Referent Walter Otto anhand zahlreicher Anschauungsbeispiele, wie man Fehler abstellt, neue Ideen vermittelt und das ganze Training kindgerecht aufbaut. Mit viel Humor gab er Anregungen, vermittelte Theorie und Praxis im Bereich der Technik- und Trainingsmöglichkeiten.

Das Ziel der Fortbildung lag darin, genau die Personen zu schulen, die im Verein für das Tennistraining im Einsatz sind. Bis auf drei Teilnehmer nahm von diesen vorher auch noch niemand an einer Fortbildung teil. Für die Verantwortlichen ergab sich als eindeutiges Fazit des Kurses, dass im Bereich des Kinder- und Jugendtrainings bislang eine Menge Verbesserungschancen und viel Ideenreichtum brach lagen.

Von Seiten der Geschäftsstelle des DJK Diözesanverbandes wies Monika Wittmann auf die im Herbst stattfindenden Kurse hin. Man gehe schon jetzt von zahlreichen Anmeldungen aus, da der Bedarf an solchen Schulungen da sei. Dort soll dann mit weniger Teilnehmern an der eigenen Technik gefeilt und noch mehr selbst ausprobiert werden.

Informationen gibt es beim DJK Diözesanverband in Eichstätt, Pedettistr. 4, 85072 Eichstätt, Tel. (08421) 50-671, Fax (08421) 9897988, E-Mail: djk@bistum-eichstaett.de.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.