Zum Inhalt springen
06.08.2010

missio-Jahresbericht 2009 - Stabiles Ergebnis im Bistum Eichstätt

Eichstätt. (pde) - Die Katholiken im Bistum Eichstätt haben das Internationale Katholische Missionswerk missio im Jahr 2009 mit 908.035 Euro unterstützt (in 2008: 904.625 Euro). „Ein Rückgang der Kollekten konnte durch einen Zuwachs an Spenden für missio kompensiert werden. Ein Schwerpunkt der Förderung des Werks lag auf der Aus- und Weiterbildung von Priestern, Ordensleuten und Laien in den Ländern des Südens und damit bei einem wichtigen Anliegen unserer Diözese“, erklärte Domkapitular Josef Blomenhofer, missio-Diözesandirektor und Beauftragter für die Weltkirche im Bistum Eichstätt, anlässlich der Veröffentlichung des Jahresberichtes 2009.

„Im Namen unserer Partner danken wir für die großzügige Unterstützung unserer Förderer aus der Diözese Eichstätt. Sie ermöglichen, dass sich gut ausgebildete Frauen und Männer der Kirche in den ärmsten Ländern der Erde für Menschenwürde und einen gelebten Glauben einsetzen“, so missio-Präsident Pater Eric Englert osa.

Insgesamt hat missio im vergangenen Jahr 73,54 Millionen Euro eingenommen. Damit hat das Hilfswerk mit Sitz in Aachen und München sein Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr um 4,89 Prozent gesteigert und konnte kirchliche Projekte in 90 Ländern Afrikas, Asiens und Ozeaniens fördern.

Mit der Vergabe des Spendensiegels an missio bescheinigte das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) größtmögliche Wirksamkeit bei der Verwendung von Spenden, angemessene Verwaltungskosten und seriöse Öffentlichkeitsarbeit. Die korrekte Verwendung der Gelder wird in Aachen und in München durch den missio-Verwaltungs- bzw. Zentralrat, von internen Kontrollgremien und unabhängigen Wirtschaftsprüfern gesichert.

Das Internationale Katholische Missionswerk missio unterstützt die katholische Kirche in mehr als 90 Partnerländern in Afrika, Asien und Ozeanien vor allem durch die Ausbildung kirchlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zudem finanziert das Werk den Aufbau kirchlicher Infrastrukturen, damit Menschen sich treffen und ihren Glauben miteinander teilen können. Bundesweit unterstützen rund 300.000 Mitglieder das Missionswerk. Zum Grundauftrag missios gehören qualifizierte Bildungs- und Informationsangebote zu weltkirchlichen Fragen in Deutschland

Der Jahresbericht 2009 ist ab sofort direkt bei missio erhältlich. Er steht vollumfänglich als 44-seitige PDF-Datei (5,3 MB) kostenlos zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen unter „www.missio.de“.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.