Zum Inhalt springen
23.02.2005

„Marketing um Himmels Willen“ Jesuitenpater spricht über Werte-Wandel, Kundenorientierung und Vermarktungsstrategien

Eichstätt/Beilngries. (pde) – „Marketing um Himmels Willen“, lautet das Thema einer Tagung, die das Diözesanbildungswerk in seiner Reihe „Forum Theologie, Glaube, Kirche“ am Sonntag, 13. März, im Bistumshaus Schloss Hirschberg veranstaltet. Der Jesuitenpater Dr. Benno Kuppler, Theologe und Diplom-Kaufmann aus München, steht als Referent und Gesprächspartner zur Verfügung.

 

Das Einstiegsreferat trägt den Titel „Kirche zwischen Sendungsauftrag und Wirtschaftlichkeit“. Diskutiert werden Themen wie „Beispiele für Marketing in der Kirche“ und „Werte-Wandel als Herausforderung an unserer Kirche“. Die Teilnehmer bekommen Anregungen für die Pfarrei, für den kirchlichen Verband, für die Gruppe, selbst nach Wegen einer Vermarktung ihrer guten Ideen zu suchen. Denn, so lautet der Tenor der Veranstaltung: Will die Pastoral wirkungsorientiert sein, muss sie über den Kirchplatz hinaus auf den Markt schauen: Orientierung am Kunden, am Wettbewerb und an der Gesellschaft sind angesagt. „Jesus stand auf Plätzen und Straßen“, so die Veranstalter. Deswegen geht es auch um Fragen wie „Was erwarten kirchenferne Mitglieder von unserer Kirche?“. Die Tagungsleitung hat Dr. Martina Eschenweck.

Die Tagung beginnt um 9.30 Uhr und endet um 17 Uhr. Anmeldung beim Bistumshaus Schloss Hirschberg, Tel. (08461) 6421-0, Fax (08461) 6421-14 oder per E-Mail: schloss.hirschberg@bistum-eichstaett.de.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.