Zum Inhalt springen
25.09.2003

Lebensqualität im Alter erhöhen - Referat Altenarbeit bietet Gedächtnistraining, Bibeltag und Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch

Eichstätt. (pde) - Altenarbeit hat viele Facetten. Nicht nur körperliche Fitness, sondern auch geistige Beweglichkeit erhöhen die Lebensqualität der Senioren. Was man selbst dafür tun kann oder wie Mitarbeiter in der Altenarbeit dabei unterstützend tätig werden können, wird in zahlreichen Veranstaltungen an verschiedenen Orten der Diözese Eichstätt vermittelt. Das Referat Altenarbeit der Diözese Eichstätt bietet gemeinsam mit dem Diözesanbildungswerk Kurse an, bei denen Gymnastikübungen, Gedächtnistraining oder biografisches Arbeiten im Mittelpunkt stehen.

Selbst wenn die körperlichen und geistigen Fähigkeiten eingeschränkt sind, kann man sich zu Musik bewegen - bei Tänzen im Sitzen. Ein Kurs, der am 6. Oktober in Neumarkt und am 18. Oktober in Weißenburg stattfindet, erklärt, wie es geht. Die „Werkstatt Altenarbeit“ richtet sich an Mitarbeiter, die in Seniorengruppen, Alten- und Pflegeheimen tätig sind. Gezeigt werden vielfältige und schwungvolle, einfache und schwierige Tänze mit Geräten und Musikinstrumenten. Zum gleichen Thema werden ab November Aufbaukurse angeboten.

Wie man Musik und Bewegung als Gedächtnismotor einsetzt wird bei einer Fortbildungsveranstaltung am 25. Oktober in Neumarkt erklärt. Bei dem Kurs führen die Referenten praxisorientiert in ihr Konzept ein, das sie auf Basis langjähriger Arbeit in Altenheimen entwickelt haben. Die Melodien der Lieder sind eingängig und passen zu den Lebensbezügen der Senioren, das Konzept ist unkompliziert und vielfältig ein- und umsetzbar. Der Spiel- und Theaterpädagoge Pjotr Chorrosch aus Nürnberg leitet am 22. November die „Werkstatt Altenarbeit“ zum Thema „Spielerisches Bewegen und Begegnen mit Älteren“. Dabei geht es auch darum, Kommunikation und Gruppengefühl zu fördern.

„Lebensmutig“ ist derjenige, der sich an Vergangenes erinnert, Gegenwärtiges entdeckt, Künftiges entwirft. Dr. Hubert Klingenberger aus Freising führt exemplarisch in einige Methoden ein und gibt praktische Tipps zum biografischen Arbeiten mit Erwachsenen. Die Veranstaltung findet am 6. November in Nürnberg statt. Am 15. November steht in Ingolstadt biografisches Arbeiten mit dementen und verwirrten Menschen im Mittelpunkt. Dabei wird verdeutlicht, welche Schlüssel es gibt, mit denen Wege im Irrgarten der Lebensgeschichte dieser Menschen erschlossen werden können.

Um biblische Gestalten als Vorbilder auf dem Weg des Glaubens geht es bei einem Studientag am 10. November im Schönstatt-Zentrum beim Canisiushof in Kösching. Ziel ist es, neue Perspektiven zu finden und sich den Herausforderungen des Lebens zu stellen. Ein Studientag zum selben Thema findet noch einmal am 27. November in Nürnberg statt.

Zum Erfahrungsaustausch kommen die Leiterinnen des Projekts „Lebensqualität fürs Alter“ zusammen, nämlich am 11. November in Gunzenhausen, am 17. November in Neumarkt und am 25. November in Gaimersheim. Das Projekt besteht seit sechs Jahren, seitdem wurde an zahlreichen Orten dieses Trainingsprogramm für Körper, Geist und Seele angeboten.

Eine Auftankwoche für die dritte Lebensphase findet vom 8. bis 11. Dezember in Plankstetten statt. Hier können ältere Menschen den eigenen Akku wieder aufladen, etwas Gutes für sich tun und Impulse erhalten für eine bewusste Gestaltung des Alltags im dritten Lebensalter. Die Atmosphäre des Klosters Plankstetten bietet dafür den idealen Rahmen mit gesunder Ernährung, einer reizvollen Umgebung und mit der Möglichkeit, am Leben der Mönche teilzunehmen. Das Motto der Auftankwoche lautet: „In Ruhe das Jahr beenden.“

Nähere Informationen, auch zu weiteren Veranstaltungen, gibt es beim Bischöflichen Ordinariat, Referat Altenarbeit, Luitpoldstraße 2, 85072 Eichstätt. Telefon (08421) 50-621 oder 50-619, Fax 50-628, E-Mail: altenarbeit@bistum-eichstaett.de.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.