Zum Inhalt springen
26.11.2018

Kirche und Sport: DJK will Profil als kirchlicher Sportverband schärfen

Geistlicher Beirat Pfarrer Richard Herrmann (links) und Präsident Nikolaus Schmidt stellen das Plakat "Kirche und Sport - ein starkes Team!" vor. (Foto: Hans Kirschner, DJK)

Geistlicher Beirat Pfarrer Richard Herrmann (links) und Präsident Nikolaus Schmidt stellen das Plakat "Kirche und Sport - ein starkes Team!" vor. (Foto: Hans Kirschner, DJK)

Eichstätt/Greding. (pde) – Der DJK Diözesanverband möchte sein Profil als kirchlicher Sportverband künftig weiter betonen. Außerdem soll die Jugendarbeit, die Nachwuchsförderung und die Kommunikationsstrukturen zu den DJK-Vereinen weiter verbessert werden. In ihrer Klausurtagung in Greding beschlossen die Präsidiumsmitglieder, Fachwarte und Mitglieder der Jugendleitung des DJK Diözesanverbandes Eichstätt außerdem die Gründung eines Fördervereins um die im Diözesanverband zusammengeschlossenen DJK-Vereine besser unterstützen zu können.

Klar spricht sich der DJK Diözesanverband Eichstätt gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus aus. „Über den Sport können viele Barrieren - auch mentale Hürden zu anderen Kulturen und Nationen überwunden werden“, so Präsident Nikolaus Schmidt. Schmidt rief die DJK-Vereine dazu auf, sich um den mit 10.000 Euro dotierten Preis der Deutschen Bischofskonferenz für herausragendes kirchliches Engagement gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus zu bewerben.

Um das Profil der DJK zu schärfen stellte der DJK-Diözesanverband ein Plakat vor, welches in Kirchen und DJK-Vereinsheimen hängen soll. Es verweist auf die Leitgedanken, Werte, und Angebote des DJK Diözesanverbandes Eichstätt als kirchlicher Sportverband.

Um die angeschlossen DJK-Vereine noch stärker auch in wirtschaftlicher Sicht unterstützen zu können, soll der „DJK-Sport-Förderverein in der Diözese Eichstätt“ gegründet werden.

Im Rahmen der Klausurveranstaltung wurden Termine für das nächste Jahr 2019 koordiniert und vereinbart. Eine der wichtigsten Veranstaltungen des nächsten Jahres wird der DJK-Diözesantag am 4. Mai in Burggriesbach sein. Im Jahr 2020 feiert der DJK Bundesverband sein 100-jähriges Bestehen. Dies wird auch mit einer Jubiläumswallfahrt und verschiedenen anderen Aktionen gewürdigt, zu der alle Interessierten eingeladen sind. Für 2019 stellte die Jugendleitung die Veranstaltung „Kochen für Sportler“ vor, die speziell für Mitglieder der Jugendleitung und Jugendvertreter der DJK Vereine konzipiert ist und am 25. Mai stattfinden soll. Der Diözesanjugendtag 2019 wird gleichzeitig mit der Fachtagung für Gymnastik am 30. März in Abenberg stattfinden.

Alle Termine sind auf der Internetseite des DJK Diözesanverbandes Eichstätt (www.djk-dv-eichstaett.de) zu finden.

„Sport um der Menschen willen“ ist das Leitbild des katholischen DJK-Sportverbandes, in dem rund 500.000 Mitglieder in mehr als 1.100 DJK-Vereinen sportlich aktiv sind. Im Jahre 1920 in Würzburg gegründet, unterstützt die DJK qualifizierte Sportangebote, fördert Gemeinschaft und orientiert sich an der christlichen Botschaft. In der DJK treffen Menschen von unterschiedlicher Herkunft und Kultur zusammen und erleben gemeinsam Werte im Sport. Der DJK Sportverband Diözesanverband Eichstätt e. V. setzt sich unter anderem ein für gegenseitigen Respekt statt Egoismus, Gewalt, Fremdenfeindlichkeit, Respektlosigkeit, Disziplin- und Rücksichtslosigkeit, Intoleranz, Gleichgültigkeit, Oberflächlichkeit und Bindungslosigkeit. Der Eichstätter diözesane Sportverband ist das Interessensorgan der 52 angeschlossenen DJK-Vereine in der Diözese Eichstätt mit über 31.500 Mitgliedern.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.