Zum Inhalt springen
25.02.2009

Kapuzinerpater Florian Mayerle verstorben - 17 Jahre als Krankenhausseelsorger in Eichstätt tätig

Eichstätt. (pde) – Pater Florian (Anton) Mayerle OFMCap ist im Alter von 88 Jahren am Montag in München verstorben. Pater Florian war von 1990 bis 2007 Krankenhausseelsorger in Eichstätt.

Pater Florian wurde am 29. Dezember 1920 als Anton Mayerle in Wittislingen (Landkreis Dillingen/Donau) geboren. Nach Kriegsteilnahme und amerikanischer Gefangenschaft trat er 1947 in den Kapuzinerorden ein. Nach verschiedenen Stationen in Würzburg, Immenstadt und Aschaffenburg kam er 1984 ins Bistum Eichstätt, zunächst als Vikar und Guardian in Wemding, ab 1990 dann als Vikar und Krankenhausseelsorger nach Eichstätt. Seit 2007 wurde er im Altenheim des Dritten Ordens in München-Nymphenburg gepflegt.

Pater Florian Mayerle wird am 2. März zu Grabe getragen. Das Requiem beginnt um 10.00 Uhr in der Kapuzinerkirche in Eichstätt, anschließend erfolgt die Beerdigung im Friedhof des Kapuzinerklosters in Eichstätt.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.