Zum Inhalt springen
24.05.2020

Georg Härteis leitet Pfarrei Pappenheim – Robert Rapljenović wird ihn unterstützen

Katholische Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, Pappenheim.

Eichstätt. (pde) – Der emeritierte Bischofsvikar Georg Härteis wird für die nächsten zwei Jahre die Pfarrei Pappenheim mit der Kuratie Solnhofen leiten. Dr. Robert Rapljenović, derzeit Rektor des griechisch-katholischen Priesterseminars des Bistum Križevci in Zagreb (Kroatien) wird ihn mit einer halben Stelle dabei unterstützen. Die Leitung der Pfarrei Pappenheim wird vakant, weil der bisherige Pfarrer Jürgen Poppe, wie gemeldet zum 1. September in den Ruhestand treten wird. Rapljenović kehrt außerdem als Repetitor ans Collegium Orientale zurück.

Georg Härteis war während seines Dienstes als Priester der Diözese Eichstätt an unterschiedlichen Stellen und in verschiedenen Aufgaben tätig, darunter lange Jahre als geistlicher Religionslehrer und Pfarrer. Zuletzt war er als Bischofsvikar und Hauptabteilungsleiter der Personalkammer für die Pastoral im Geschäftsbereich Personalverantwortung für die Priester der Diözese tätig. 2015 trat er in den Ruhestand, den er in Weißenburg verbringt. Die Leitung der Pfarrei Pappenheim mit der Kuratie Solnhofen übernimmt Härteis befristet vom 1. September 2020 bis zum 31. August 2022.

Dr. Robert Rapljenović ist Priester der mit der römisch-katholischen Kirche unierten griechisch-katholischen Kirche. Er war bereits von 2013 bis 2019 als Repetitor am Collegium Orientale mit einem Seelsorgeauftrag im Pfarrverband Titting tätig. Zum 1. September kehrt er mit einer halben Stelle in diesen Dienst zurück und wird mit der anderen halben Stelle priesterlicher Mitarbeiter in der Pfarrei Pappenheim, wo er auch wohnen wird.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.