Zum Inhalt springen
29.05.2013

Führung im Eichstätter Diözesanmuseum: Auf der Spur des Künstlers

Eichstätt. (pde) – Oftmals sind es nur kleine Zeichen oder wenige Buchstaben, die Künstler auf ihrem Werk hinterlassen haben. Diese zum Teil auch heute noch nicht aufgelösten Monogramme sowie das Selbstbildnis des Eichstätter Künstlers Johann Chrysostomus Wink von 1765 stehen im Mittelpunkt der Führung am Mittwoch, 5. Juni, im Eichstätter Domschatz- und Diözesanmuseum. Unter dem Titel „Dem Künstler auf der Spur - Signaturen und Selbstbildnisse in Exponaten des Museum“ führt Simone Hartmann durch das Museum. Beginn ist um 19.30 Uhr, Treffpunkt ist an der Museumskasse.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.