Zum Inhalt springen
25.05.2009

Freiwillige für Bergbauernhöfe gesucht - Caritas wirbt um Engagement bei Schweizer Familien

Eichstätt. (pde) - Der Caritasverband für die Diözese Eichstätt regt erneut dazu an, Bergbauernfamilien in der Schweiz durch einen Freiwilligeneinsatz zu unterstützen. Die Caritas Schweiz sucht auch für dieses Jahr wieder Engagierte. Sie richtet sich an 18- bis 70-jährige Menschen, die Lust haben, „eine oder mehrere Wochen Ihrem Alltag oder dem Stadtleben zu entrinnen, blumige Bergluft zu atmen und einen Kulturaustausch in den Schweizer Bergen zu erleben“. Interessierte sollen motiviert sein, gemeinsam mit anderen Menschen in der Berglandwirtschaft mitzuarbeiten. Das kann zum Beispiel beim Einfahren der Heuernte, beim Käse schmieren oder Butter herstellen, Zäune flicken, Stall ausmisten, Häuser renovieren, Pfade wiederherstellen, Früchte ernten oder Arbeit im Haushalt sein.

Caritas Schweiz entsendet die Freiwilligen nach eigenen Angaben an Bergbauern, deren Existenz gefährdet ist sowie an innovative Betriebe oder lokale Trägerschaften. Sie „leistet damit einen Beitrag, um den Strukturwandel sozialverträglich zu gestalten“. Während die Bergbauern selbst von Freiwilligen profitierten, leisteten sie umgekehrt auch einen Beitrag zur Lösung städtischer Probleme: Viele nehmen Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen vorübergehend zu sich auf: „Die Integration in eine intakte Großfamilie und die körperliche Arbeit an der frischen Luft schaffen den Jugendlichen einen geregelten Tagesablauf und eröffnen ihnen neue Perspektiven.“

Freiwilligen stellen die Bergbauernfamilien die Verpflegung sowie Unterkunft. Die Caritas Schweiz vergütet die Fahrtkosten zwischen Grenze und Einsatzort für Hin- und Rückfahrt mit der Hälfte der Bahnkosten, 2. Klasse. Eine Versicherung gegen Unfall und Krankheit wird vorausgesetzt.

Nähere Informationen über die Bergbauern sowie die Freiwilligeneinsätze gibt die Caritas Schweiz unter www.bergeinsatz.ch im Internet. Dort kann man sich auch online anmelden und Wünsche für einen Projekteinsatz angeben. Es ist möglich, alleine zu kommen und auf einem Bauernhof oder in einer Gruppe mitzuarbeiten, aber auch als bestehende Gruppe aktiv zu werden, also zum Beispiel als Schulklasse. Für solche Gruppen hat Caritas Schweiz gesonderte Bedingungen und Vorschläge.

Interessierte können einen Prospekt anfordern beim Caritasverband Eichstätt, Residenzplatz 14, 85072 Eichstätt, Tel. (08421) 50–901, Fax (08421/50–919), E-Mail: zentrale(at)caritas-eichstaett(dot)de.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.