Zum Inhalt springen
26.02.2013

Flotte Tänze im Sitzen zu deutschen Evergreens bei Werkstatt Seniorenarbeit

Eichstätt. (pde) - Tänze im Sitzen zu deutschen Evergreens lernen haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich der Altenbildung bei einer „Werkstatt Seniorenarbeit“ kennen. Ob „Mäckie Messer“, die „Capri-Fischer“ oder „Bel Ami“: Bei flotten Tänzen im Sitzen werden verschiedene Bewegungen zu einem sanften Gesundheitstraining verbunden, das insbesondere Reaktion, Ausdauer und Koordinationsvermögen fördert.

Zwei Termine stehen zur Wahl: Am 19. März in Nürnberg (Haus der Stadtkirche, Vordere Sterngasse 1) und am 20. März in Neumarkt (Katholisches Pfarrzentrum Heilig-Kreuz, Schafhofstr. 3). Beginn ist jeweils um 9.30 Uhr, Ende gegen 16.30 Uhr. Referentin ist Dagmar Stadelmeyer aus Nürnberg. Sie ist Ausbildungsreferentin für Tanzen und Tänze im Sitzen im Bundesverband Seniorentanz. Die Leitung der Veranstaltung hat Michael Schmidpeter, Referent für Seniorenseelsorge der Diözese Eichstätt.
Nähere Information und Anmeldung beim Bischöflichen Ordinariat Eichstätt, Tel. (08421) 50-621 oder 50-622, Fax (08421) 50-628, E-Mail: altenarbeit(at)bistum-eichstaett(dot)de, Internet: „www.bistum-eichstaett.de/altenarbeit“.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.